25.07.08 08:53 Uhr
 460
 

"Mötley Crüe"-Gitarrist Mick Mars würde gerne mal wieder gerade stehen können

Die Rockband "Mötley Crüe" ist gerade mit ihrem neuen Album "Saints of Los Angeles" im Gepäck auf Tournee. Jedoch ist jeder Auftritt der Band eine Qual für Gitarrist Mick Mars. Dieser leidet unter der Bechterew Krankheit.

Dabei wachsen die Knochen langsam zusammen, erklärt der Musiker. Dies sei auch der Grund, warum sein Brustkorb zusammengedrückt worden ist und er geschrumpft ist. Im Normalfall stagniert die Krankheit irgendwann, nicht jedoch bei Mars.

Es sei mittlerweile sogar so, dass der Kopf des Gitarristen betroffen ist. Er erklärte, dass er bereits glücklich wäre, wenn er seinen Kopf bewegen und gerade stehen könnte. Eine Operation könnte dem Gitarristen helfen, dessen Hände noch nicht von der Erkrankung betroffen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mars, Gitarrist
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2008 23:50 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimme Sache, dieser Morbus Bechterew. Hoffentlich kann er noch lange mit seiner Musik auf Tour gehen und wenigstens seine Hände und Arme bleiben verschont. Ein Bekannter leidet auch darunter, jedoch ist die Erkrankung bei ihm noch im Anfangsstadium und er merkt noch fast nichts.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?