25.07.08 08:42 Uhr
 123
 

Fußball/Bundesliga: Berichterstattung auch in Zukunft vor 20 Uhr

Auch in Zukunft werden die Fußball-Fans im frei empfangbaren Fernsehen auch vor 20 Uhr in den Genuss von Bundesliga-Fußball kommen. Ein neues Vermarktungsmodell der Deutschen Fußball-Liga wurde vom Kartellamt abgelehnt. Dieses sah vor, dem Pay-TV mehr Exklusivität zu verleihen.

So sollten frei empfangbare Sender erst nach 20 Uhr Höhepunkte der Bundesliga-Spiele senden dürfen. Dies sollte dann mehr Kunden zu den Pay-TV-Sendern treiben. Das Kartellamt lehnte dies jedoch ab, da der Zuschauer nicht ausgebeutet werden soll, so Bernhard Heitzer, Chef des Amtes.

Die Sender sollen um die Gunst der Zuseher werben. Jedoch sei eine zentrale Vermarktung der Bundesligarechte in Ordnung, so lange die Verbraucher beteiligt seien. So soll unter anderem die Zusammenfassung der Spieltage zeitnah ausgestrahlt werden. Das heißt: Sendungen vor 20 Uhr.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Zukunft, Bericht, Uhr, Berichterstattung
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp fährt Reporter an - "Können Interview jetzt abbrechen"
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2008 09:03 Uhr von marshaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wird genauso enden wie hier.....nach 22 uhr darf hier nur gesendet werden und sonntagmorgen um 7.30 uhr die wiederholung
Kommentar ansehen
25.07.2008 09:24 Uhr von eXeCo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
20 uhr? Also wenn ich mich Samstags vor den Fernsehr sitze habe ich doch immer um 18 Uhr sogar schon das ZDF Sportstudio? da werden doch auch alle Spiele zusammengefasst.
Kommentar ansehen
25.07.2008 09:34 Uhr von Selina90
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: Wo ist hier? Und nein, denn das Kartellamt will das so nicht zulassen.
@eXeCo: ZDF Sportstudio kommt Samstags nicht vor 22:00 Uhr (zumindest nicht mit Bundesliga-Zusammenfassungen).
Bisher wurden die Spiele zuerst von der ARD Sportschau (ab 18:30 Uhr meine ich) in bewegten Bildern gezeigt, was sich das nun aber wohl weiter nach hinten verschieben wird. Wobei: Was heißt "vor 20 Uhr"? Müssen die Sendungen vor 20 Uhr beginnen (also z.B. um 19:55 Uhr) oder dürfen sie um 20 Uhr schon beendet sein?
Kommentar ansehen
25.07.2008 13:38 Uhr von neWoutsider
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Selina: Ein Klick auf den Nick hätte gereicht um zu erkennen das Marshaus in Schottland ist. ;) Schon geil diese Visitenkarten.

Ich verstehe nicht was so schlimm daran sein soll das die Zusammenfassung erst um 22 Uhr kommt? Die jugendlichen Fußballfans gehen sich erst später oder gar nicht besaufen, weil sie eine Zusammenfassung sehen wollen die ohnehin kaum etwas zeigt. Da doch lieber die Zusammenfassung ab 22 Uhr und mehr Geld für die Vereine die dafür bessere Spieler holen oder halten können und den Fußball in Deutschland verbessern.
Kommentar ansehen
25.07.2008 21:41 Uhr von loewe59
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kartellamt: das kartellamt soll sich um wichtigere sachen kümmern als um den fussball.die explodierenden energiepreise oder die preisabsprachen bei den grundnahrungsmitteln,innerhalb weniger stunden überall der gleiche preis.jetzt murksen sie auch noch beim fussball mit wovon sie wirklich keine ahnung haben.auflösen sollte man diese für das volk sinnlose behörde,die noch nie was positives bewirkt hast.könnte man viel geld einsparen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?