24.07.08 19:15 Uhr
 183
 

Schrittweise Aromenabgabe macht Muttermilch besonders lecker

Stillende Mütter sollten sich bei der Wahl ihrer Lebensmittel bewusst sein, dass die jeweiligen Aromen in die Muttermilch übergehen und somit auch dem Säugling ein Geschmackserlebnis bereiten.

Nach einer dänischen Studie gehen die Geschmacksstoffe allerdings nicht auf einmal in die Milch über, sondern werden erst nach und nach abgegeben. Dieses Verfahren könnte weitreichende Auswirkungen auf die Entwicklung des Geschmackssinns des Kindes haben.

"Gestillte Kinder sind empfänglicher für neue Geschmacksnoten", vermutet Helene Hausner von der Universität Kopenhagen nach der Auswertung des Tests. Nicht zuletzt durch die Wiedererkennung der Aromen würde so die Akzeptanz von neuem erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christianwerner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mutter, Schritt
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2008 19:04 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Test wurden Aromastoffe wie Kümmel, Lakritz und Menthol verwendet ... wäre auch mal bei den Milchprodukten im Supermarktregal eine interessante Variante. ;-)
Kommentar ansehen
24.07.2008 22:13 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestillte Kinder haben mehrere Vorteile: Mal abgesehen vom o.g. Geschmacksvorteile dürfen sie mehr nähe genißen und haben auch oft viel entspanntere Mütter!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?