24.07.08 16:46 Uhr
 1.034
 

Tchibo-Erbe spendet eine Milliarde Euro

Die Witwe von Joachim Herz gab bekannt, dass das Vermögen ihres Mannes in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro für einen wohltätigen Zweck gespendet wird.

Joachim Herz kam vor einigen Monaten bei einem tragischen Unfall ums Leben. Er hielt 15 Prozent Anteil an der Holding maxingvest, zu der unter anderem Tchibo gehören.

Die Joachim-Herz-Stiftung, an die das Vermögen gegangen ist, will mit dem Geld bestimmte Projekte im Bereich der Medizin, Chemie und Biologie fördern.


WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Milliarde, Erbe, Tchibo
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2008 16:42 Uhr von kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt. In der Quelle steht noch, dass er die Stiftung als Alleinerben eingetragen hat. Solche Leute bewundere ich sehr. Besser als Millionen an seinen Wellensittich zu vererben.
Kommentar ansehen
24.07.2008 16:59 Uhr von AugenAuf
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Och... meine Kontonummer hätte ich dem auch wohl gegeben ;-)
Kommentar ansehen
24.07.2008 18:16 Uhr von Chefkoch75
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Hab da mal was für den Tchibo-Erben !!!

Also meine K-Nr lautet...... :)
Kommentar ansehen
24.07.2008 18:48 Uhr von s8R
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut! Nicht für irgendwelche Betrügervereine Geld zu geben, die vorgeben sie würden wirklich Leuten damit helfen, sondern Geld in Forschung zu Investieren !
Kommentar ansehen
24.07.2008 22:27 Uhr von Subzero1967
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eine gute Sache: Das es soetwas noch gibt.Uneigennützig Geld investieren.Und dann auch noch für die gesamte Menschheit.Wow SUUUUPER!!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?