24.07.08 12:21 Uhr
 164
 

Umfrage: Vier Prozent der Bundesbürger wollen Stromanbieter wechseln

Laut der "Strom"-Studie des Meinungsforschungsinstitut psychonomics wollen vier Prozent der Verbraucher innerhalb eines Jahres ihren Anbieter tauschen.

Weitere 13 Prozent der Befragten können sich im Grundsatz einen Anbieterwechsel vorstellen. 45 Prozent der Verbraucher denken ab und an einen neuen Anbieter.

Im Länder-Ranking der Wechselwilligen belegt Thüringen den ersten Platz, es folgen die Verbraucher aus Niedersachsen und NRW. Auf dem letzten Platz steht Berlin.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Umfrage, Wechsel, Strom
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2008 12:23 Uhr von Lichtscheu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein bisschen wenig wenn man sich die alternativen Stromanbieter mal so anschaut und die Preise vergleicht, sind 4 Prozent doch etwas wenig.
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:29 Uhr von Yuggoth
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Lichtscheu: Das sind deutlich zuwenig Leute die sich um Ihre Kohle gedanken machen und weiterhin den Big 3 die Euros in den Rachen feuern.
Arsch hoch und wechseln!
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:55 Uhr von ZTUC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jammer über hohe Energiepreise, aber nix tun! Überall hört man das Gejammer über hohe Energiepreise (auch hier bei SN), aber wenn´s dann um konkrete Maßnahmen geht, wird nix gemacht. Den Anbieter zu wechseln, ist sehr einfach, aber offenbar ist das vielen schon zu viel. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Offenbar sind die Preise noch nicht hoch genug.
Kommentar ansehen
24.07.2008 15:24 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin schon beim günstigsten Anbieter hier in Berlin!
Kommentar ansehen
24.07.2008 20:50 Uhr von webfliege
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Habe ich schon mal sehen ob es etwas gebracht hat.
Kann ich aber erst Ende des Jahres feststellen.
Den Gasanbieter werde ich auch demnächst wechseln.
Viele wechseln aus Faulheit nicht.
Ich habe mich dazu gezwungen und mittlerweile den Telefon und Internet Tarif geändert, teuere Versicherungen gekündigt und jetzt suche ich einen günstigeren Gasanbieter.
Heutzutage hat niemand etwas zu verschenken.
Es gibt aber immer noch Zuviele die einem das Geld aus der Tasche ziehen wollen.
Man muss sich leider selbst die Mühe machen aber dabei kann man sparen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?