24.07.08 12:18 Uhr
 16.689
 

Werbestar Paul Potts - Wurden wir alle hinters Licht geführt?

Opernsänger Paul Potts, Gewinner der britischen Casting-Show "Britain's Got Talent" war doch nicht das, was viele von ihm dachten.

Der so schüchtern wirkende Mann, der immer als einfacher Handy-Verkäufer beschrieben und verkauft wird, wurde durch die Show scheinbar aus dem Nichts entdeckt. Doch der mittlerweile millionenschwere Opernstar hatte sehr wohl schon einiges an Medien-Erfahrung, ist sogar gelernter Musiker.

Schon Ende der 90er wurde er zum Sieger einer Castingshow ernannt, investierte das Geld in eine Gesangausbildung eines bekannten Opernstars. Er hatte zwischen 1999 und 2003 bereits einige Auftritte in der Oper Don Carlos, die auch im Radio zu hören und auch im Fernsehen ausgestrahlt wurde.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Licht, Paul Potts
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2008 11:47 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann mir schon vorstellen, das da einiges an Marketing-Strategie dahinter ist. Ich finde Potts klasse, aber man muss auch sagen, dass schon ein großer Unterschied zu Weltstars wie Pavarotti , domingo, etc ist, habe mir mal die Pavarotti-Version von "Nessun Dorma" auf YouTube angesehen...das ist doch schon ein Ticken besser !
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:26 Uhr von rheih
 
+51 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht Neues!!! Das ist alles schön längst bekannt und nie verheimlicht worden!!!

Die Biografie von Paul Potts und alle Fakten dieser ´´Enthüllung´´ stehen auf der Internetseite der Telekom bzw. hat die Presse darüber schon längst berichtet!!!

Typischer Sommerlochartikel! Da wird jemandem sein Erfolg wohl nicht gegönnt!?
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:26 Uhr von anime4ever-hh1
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Also das war doch schon bekannt, als er Britain´s Got Talent gewonnen hat. Wieso kommt die News erst jetzt?
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:29 Uhr von Davtorik
 
+28 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:41 Uhr von ParaKnowYa
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Steht: auch schon bei Wikipedia, und das nicht erst seit kurzem.

Schön gesagt rheih, "Sommerlochartikel" :)
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:05 Uhr von casus
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@Davtorik: "ich wusste es noch nicht..."

Mal schauen:
Dein Newseintrag: 24.07.08 12:18 Uhr

Userkommentare auf der Webseite der Quelle:
Autor: Pamina / Datum: 24.07.08 11:40
Recherche hilft, Nachdenken auch ...

Autor: Gorgoroth / Datum: 24.07.08 11:37
Stand ja auch nur schon beim Ursprungsartikel in der Wikipedia...

"es gibt auch leute, die sich nicht täglich auf Internet-Seiten der Telekom informieren! "

Naja, die Userkommentare hätten es auch getan.
Oder wenn das mit dem Zeitrahmen nicht hinkommt, die Newschecker brauchen ja auch Zeit bis zur Freigabe, dann hätte es doch eine einfache Google Recherche oder mal bei Wikipedia reinschauen, getan. Also irgendein Versuch, die Quelle selbst zu verifizieren.

Aber ich würde mal behaupten, die Tatsache, das Du diesen Artikel so schnell und ungeprüft übernommen hast, sagt eine ganze Menge dazu aus, wie Du zu dieser Erfolgsgeschichte stehst.
Da könnte man vor Neid ja ganz grün werden ;-)

Die Wahl der Überschrift passt jedenfalls genau auf ein gewisses Schema, das man bei der Bild findet. Ein Fragezeichen, damit einem die Fettdruckschlagzeile ja nicht vorgeworfen werden kann. Man hat ja nur eine Frage in den Raum gestellt.
Naja die Sparte: Boulevard passt ja.
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:13 Uhr von Davtorik
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:15 Uhr von Davtorik
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
sry sollte heißen:

Spektalurär als in die Überschrift der Quelle ist mein Titel nicht und die Quelle ist nicht Bild, sondern rp-online
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:28 Uhr von casus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Davtorik: "Newsleser haben es einfach, die können immer meckern, hab mich drann gewöhnt..."

*g* Okay, hast ja recht...

Aber nur einfach darann gewöhnen?

"Spektalurär als in die Überschrift der Quelle ist mein Titel nicht und die Quelle ist nicht Bild, sondern rp-online"

Hatte ich auch nicht geschrieben. Lies mal genauer ;-)

Dein News-Titel und der RP-Online News Tittel passen in das Boulevardmedien [ http://de.wikipedia.org/... ]
Schema.

Zielt meiner Meinung nach ab auf die "Ich habs doch gewusst, Schiene." Die nicht rational mit Fakten sondern emotional Arbeitet.

Nichts für ungut. Ich hör ja schon auf zu meckern ;-)
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:31 Uhr von Davtorik
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
hehe Dafür gibt es ja Boulevard-News ;)

Ohne die würd die größte deutsche Zeitung mit der man sich seine Meinung "BILDen" soll garnicht existieren ^^

gruß
Kommentar ansehen
24.07.2008 14:43 Uhr von Davtorik
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@klaus nein, weil dazu Shortnews Artikel viel zu kurz sind...

von großem Backgroundwissen hat man bei 3 Abschnitte a 350 Zeichen nicht viel
Kommentar ansehen
24.07.2008 14:50 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das: alles ändert doch nichts an seinem Gesang und der Wirkung die er hinterlassen hat!

Ist er deshalb ein Unhold und Betrüger, hat er die Stimme von Pavarotti geklaut? Nein!
Kommentar ansehen
24.07.2008 14:51 Uhr von fruchteis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch alles bekannt: Lest bei der Telekom über Potts, dort steht das alles. Wieder mal typisch, dass die Rheinische Post Neidgedanken erzeugen will. Der Mann kann wirklich gut singen, auch wenn er kein Pavarotti ist, und er hat hart dafür gearbeitet und sein ganzes Geld privat in seine Ausbildung gesteckt, ohne je Musik studiert zu haben.
Kommentar ansehen
24.07.2008 15:39 Uhr von schaltbert
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Es lässt sich halt auch immer nur derjenige "reinlegen" der sich reinlegen lassen will - vielleicht schnallen einige dass es hierzulande nicht viel anders läuft in den Medien!
Kommentar ansehen
24.07.2008 16:52 Uhr von xjv8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ist das Problem, er kann singen, es gefällt den Leuten und gut ist!!
Kommentar ansehen
24.07.2008 17:09 Uhr von bueyuekt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn! Zu der Zeit wo er bei BGT aufgetreten ist, war er Handy-
verkäufer! Das war keine Lüge es war ein Fakt. Es wurde
auch in der Sendung nie Nachgefragt, ob er eine Musiker-
ausbildung hatte oder nicht, weil eben alle gedacht haben,
der bringts eh nicht!

Wo wird er denn als was anderes verkauft??
Kommentar ansehen
24.07.2008 17:16 Uhr von Dr.NoNO
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also ich habs auch schon lange: bei Wiki gelesen. Aber wer wie Davtorik unser neuer Aqirre (oder wie die alle heißen) 100 News am Tag reinhaut, kann einfach keine Qualität bieten.
Kommentar ansehen
24.07.2008 20:23 Uhr von Davtorik
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Dr.nono: wer kein plan hat soll vllt einfach mal besser den mund halten...

ich schreibe fast nie mehr als 5 News/Tag, kannst gerne nachschauen.... und Qualität hat was mit dem Stil, Grammatik, und Satzbau zu tun.


Erfolg macht Neider, das war schon immer so....

aber das gerade die meckern, die net mal News schreiben is klar
Kommentar ansehen
24.07.2008 21:50 Uhr von DirkKa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist mir eigentlich schnurzpiepegal.........

Der Typ hat ne geile Stimme, ich habe das "Original" von Pavarotti auf CD und schon seeeehr oft gehört.

Aber Paul Pott singt es einfach nur genial.Ich glaube, Pavarotti wäre stolz auf seinen "Nachfolger".
Kommentar ansehen
24.07.2008 22:43 Uhr von goat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Nörgler: Ich habe diese "Neuigkeit" erst durch diese News erfahren.

Irgendwo liest man es immer das erste Mal. Könnt ihr auch noch was anderes als dumme Kommentare abgeben?
Es ist eine NEWS und von Mißgunst ist in meinen Augen nichts daraus zu lesen. Lediglich eine einfach Feststellung und Berichterstattung- mehr nicht!
Kommentar ansehen
24.07.2008 23:24 Uhr von Dr.NoNO
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Davtorik: War ja klar dass das kommt. Nochmals ich Schreibe hier keine News, weil ich mich keiner Zensur jeglicher Art unterwerfe. Und das was Du machst, sind in der Regel keine News, das ist geschätz.

Jaaaa ich weiß, jetzt kommt "Warum guckste den rein?" Blabla
Kommentar ansehen
24.07.2008 23:27 Uhr von karo4ever
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@goat: Nur suggeriert diese "News", dass Potts ein Betrüger sei. Was er aber nicht ist. Fragezeichen hin oder her. Das ist nun mal ein Stilmittel des Boulevardjournalismuses um sich ja nicht für Unfähigkeit rechtfertigen zu müssen. Und der Fehler der hier gemacht wurde ist eindeutig das stumpfe Abschreiben ohne den Kopf anzustrengen (das schliest Davtorik mit ein)

@Davtorik
Es ist unerheblich ob du die Info vorher noch nirgendwo gelesen hast. Du hast auch die Quelle zu verifizieren bevor du solchen Schund ablieferst. Und dass die Leute jetzt auf dir "rumhacken" sollte dir eher zu denken geben als eine dumme Trotzreaktion zu erzeugen.

Zu dem hat rp-online schon häufiger bewiesen dass sie gerne Neid benutzen um Nachrichten zu verbreiten.

Auch definiert sich die Qualität eines Artikels nun mal nicht nur durch Grammatik, Satzbau und solcherlei Dinge sondern auch durch ausreichende Recherche. Und die hast du sträflich vermissen lassen.
Kommentar ansehen
24.07.2008 23:39 Uhr von Davtorik
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@karo denk lieber mal selbst nach, was du laberst....

"Nur suggeriert diese "News", dass Potts ein Betrüger sei. "
eeehmmm... eigentlich nicht.... sondern das britische Fernsehen, dass ihn vermarktet


Ich hab keine Trotzreaktion, ich mach weiter so wie bisher...


mir is eh wurscht, was die anderen labern....

ich hab genug Leser, von denen ich regelmäßig Lob bekomm...

Bewertet mich ruhig schlecht ! Bringt mir 15 Punkte.... ich hab kein Problem damit.

Ich schreib nicht für die 5% die den Newsreporter nach einer News zerhacken wollen...
Kommentar ansehen
24.07.2008 23:52 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine echte Sommerlochgeschichte: der Rheinischen Post.
Dass Herr Potts bereits vorher gesungen hat, war allen bereits bei seinem Sieg im vergangenen Jahr bekannt, es stand sogar in aller Ausführlichkeit in Wikipedia.
Dass sich die RP darüber aufregt und diese reißerische Frage stellt, kann nur als Zeichen von Auflagenschwäche gewertet werden. Da ist man Besseres von diesem seriösen Blatt gewöhnt.

Dass er quasi aus dem Nichts auftauchte, hat mit der immer geringeren Halbwertzeit medialer Aufmerksamkeit zu tun. Wer kennt heute noch Zlatko und wie hieß die Sängerin von TicTacToe? Schlichte Antwort: Wir wissen es kaum noch.

Da wurde der kleine Paul aus dem Handyladen im vergangenen Sommer halt wiederentdeckt. Ich finde das Märchen vom dicken, aber sangesfesten Paul ist eine schöne Geschichte, ich habe seinen ersten Auftritt bei "Britain´s got talent" als Favorit gespeichert und schau ihn mir immer wieder gerne an.
"A frog that turns into a prince", jaja so war das damals.
Kommentar ansehen
25.07.2008 00:13 Uhr von karo4ever
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@davtorik: "denk lieber mal selbst nach, was du laberst"
Vorsicht mein Freund du vergreifst dich ganz arg im Ton...

Natürlich suggeriert die Nachricht das er ein Betrüger sei. Und zwar in dem schon längst bekannte Informationen als neu und in falschem Zusammenhang dargestellt werden "war nicht was alle von ihm dachten...". Und nicht die Briten verbreiten diese Nachricht sonder rp-online. Das britische Fernsehen weiß wer Paul Potts ist und kennt dessen Bio ganz genau. rp-online kennt sie auch ganz genau und verbreitet diesen Mist trotzdem. Und Pseudoautoren wie du glauben es ungesehen und schreiben es ab ohne es zu prüfen.

Wenn du hier schon Reporter spielen willst dann halte dich auch an die Regeln und prüfe deine Quellen und Infos.
Denn wenn deine Quelle Scheiße schreibt und billige Meinungsmache betreibt, du es einfach so abschreibst betreibst du ebenso billige Meinungsmache und schreibst wie in diesem Artikel Scheiße. Und das dir die zerhackt wird ist nun mal kein Wunder.

Zu dem hätte das Lesen der Kommentare in der Quelle dir schon zeigen müssen, dass die Nachricht Müll ist.

"mir is eh wurscht, was die anderen labern" das ist eindeutig ein kindische Trotzreaktion.

"ich hab genug Leser, von denen ich regelmäßig Lob bekomm" Als Widerlegung für diese Behauptung sei deine globale Bewertung zu sehen.
Nur weil die Rechtschreibprüfung keinen Fehler findet, ist der Artikel noch lange nicht richtig.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?