24.07.08 12:16 Uhr
 536
 

Rapper Nas: "Fox vergiftet unser Land mit rassistischer Propaganda"

Demonstranten belagern den TV-Sender Fox. Sie werfen dem Republikanisch orientierten Sender eine absichtliche negative Berichterstattung vor. Diese soll sich ausschließlich gegen Barack Obama richten.

Unter den Demonstranten ist auch der Hip Hop Star Nas. Er meint: "Fox vergiftet unser Land mit rassistischer Propaganda und versucht das ganze als Nachrichten zu tarnen."

Die Demonstranten haben eine Petition mit 620.000 Unterschriften vorzuzeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sockensteak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Land, Rapper, Propaganda, Rassist
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
USA: Nur 3.848 Menschen kauften neues Live-Album von Madonna

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2008 12:30 Uhr von Chefkoch75
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das glaube ich jetzt nicht: Ich dachte das FOX immer ein seriöser Sender sei....tse tse tse
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:00 Uhr von Reddevil1212
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@chefkoch: vermutlich denkst du ,dass alle sender seriös sind :-)
die zeigen und erzählen dir nur das, was sie wollen das du sehen sollst mein junge

denk dran und nich alles glauben und gleich als wahrheit annehmen
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:01 Uhr von ak-arne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mir persönlich kam er immer schon genau so vor.
Auch wenns vllt. daran liegt, dass ich aus Deutschland komme, kommen mir aber sämtliche Nachrichtenformate auf der anderen Seite des großen Teiches, was ihre Berichterstattung angeht, ziemlich parteiisch vor, auch wenn das teilweise (auf Grund meiner Einstellung) positiv ist. Z.B. CNN ist auf einmal 3/4 der Sendezeit mit: "So spare ich Energie", davor war davon garnichts zu spüren...

Dementsprechend wird es sicherlich auch gegen liberalere Formate Gegenpetitionen geben und insgesamt kann man die ganze Sache als Bevölkerungsumfrage sehen (Sender X hat 200k Stimmen, Sender Y 100k, also is Sender Y und seine Meinung bei doppelt so vielen beliebt)

Sagt was dazu :)
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:17 Uhr von Mistbratze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann zum Thema: Fox nur folgende Doku empfehlen: Outfoxed - Rupert Murdoch´s War on Journallsm. Auf deutsch hieß die glaube ich Ausgefuchst. Die lief mal auf ORF2.
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:54 Uhr von dwight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
leut leut leut: fox nicht vox!!!!! ihr habt noch nie fox gesehen. ich war in den usa des is wie mtv nur nicht auf musik ausgerichtet
Kommentar ansehen
24.07.2008 18:19 Uhr von Scimitar-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is it because i is black? fox unterstützte schon immer die republikaner, bei obama wird jetzt einfach die "race card" gespielt.

ausserdem sind die google news extrem pro obama, wieso motzt da keiner?

und die amis haben ja (noch) anständige meinungsfreiheit, also stfu NASe.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?