24.07.08 11:50 Uhr
 500
 

Agentin Scully in Akte X hätte auch Pamela Anderson bekommen können

Gillian Anderson hat nun in einem Interview bekannt gegeben, das neben ihr auch noch jemand anderes in die engere Auswahl für die Rolle von "Agent Scully" genommen wurde. Und das war niemand geringeres als Pamela Anderson.

"Sie suchten nach jemand mit mehr Oberweite, der größer war und mit längeren Beinen als ich", so Gillian Anderson.

Gemeinsam haben die beiden Frauen nur den Namen Anderson.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Pamela Anderson, Akte, Agent
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Pamela Anderson appelliert für Freilassung Julian Assanges: "Ich liebe Dich"
Frankreich: Pamela Anderson macht Werbung für Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2008 11:21 Uhr von [email protected]
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die Serie den gleichen Erfolg gehabt hätte möchte die Internetseite in Erfahrung bringen. Ich denke das Pamela Anderson niemand so richtig für voll genommen hätte. Die Rolle wurde gut besetzt.
Kommentar ansehen
24.07.2008 11:54 Uhr von alanwatts
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Pamela: könnte ich mir eher in Akte XXX vorstellen :-)
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:09 Uhr von uhrknall
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bloss nicht die Schauspielerinnen jetzt nach Oberweite und Beinlänge heraussuchen. Das kann man für eine Serie machen, die noch nicht so bekannt ist wie Akte X.

Aber Gillian Anderson ist Kult. Sie gehört einfach dazu, wenn etwas unter dem Titel "Akte X" läuft.
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:10 Uhr von Lichtscheu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmm Ist Gillian Anderson nicht die Scully-Schauspielerin aus dem ersten Film und der Serie? Warum hat man dann überhaupt Pamela in betracht gezogen?
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:10 Uhr von pippin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tolle Auswahlkriterien: Das ist doch schon ein Armutszeugnis vorab:

"Wir wissen, dass der Film schlecht ist, also packen wir zur Sicherheit noch ein paar ordentliche Titten rein!"

Da hätten sich die eingefleischten Akte X Fans aber bestimmt gefreut ;)
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:43 Uhr von pippin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@bad666: Danke für den Hinweis, aber das geht weder aus der News noch aus der Quelle deutlich hervor.
Da im Moment der zweite Film ansteht, bin ich einfach davon ausgegangen, dass es um die Besetzung dort ging.

Wieder was gelernt.
Kommentar ansehen
24.07.2008 12:52 Uhr von tigga01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn los heute: "Die Rolle der Agentin Scully hätte..." <- Anders klingt das irgendwie zweideutig ;)

Ich bin froh das Gillian Anderson die Rolle bekommen hat. Pamela Anderson kann ich mir beim besten Willen nicht als Scully vorstellen. Dafür ist die einfach zu aufgedonnert.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Pamela Anderson appelliert für Freilassung Julian Assanges: "Ich liebe Dich"
Frankreich: Pamela Anderson macht Werbung für Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?