24.07.08 10:05 Uhr
 166
 

40 Stunden lang Wehen: Transsexueller Amerikaner bringt Baby zur Welt (Update)

Der so genannte "schwangere Mann" stellte sein Baby nun öffentlich in Amerika vor. Die Zeitung "People" zitiert: "Sie ist ganz pflegeleicht, ruhig und intelligent".

Susan Juliette erblickte am 29. Juni auf natürliche Weise das Licht der Welt, die Wehen dauerten 40 Stunden. Der Ehemann fühle sich dadurch nicht weiblicher, sondern in seiner Rolle als Familienvater bestärkt.

Da der 34-Jährige keine Brüste mehr hat, übernahm seine Frau diese Rolle. Dies wurde durch eine Hormonbehandlung möglich.


WebReporter: Onlyoneh@sn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Welt, Update, Baby, Amerika, Stunde, Transsexuell
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2008 10:14 Uhr von SNNS
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde die ganze Sache: sehr skuril, sie wollte ein Mann sein aber hat dennoch ihre "Fortpflanzungsorgane" behalten um ein Kind zu kriegen. Entweder ich entscheide mich ein Mann zu werden, mit alle Konsequenzen oder ich lasse es ganz. Solche halben Sachen sind doch ein Zeichen, dass der Wille ein Mann zu werden nicht zu 100% da gewesen sein kann...
Kommentar ansehen
24.07.2008 10:19 Uhr von Bokaj
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
leider fehlt es an Toleranz und Aufgeklärtheit: Ich finde es nicht skuril. Seine Frau kann keine Kinder bekommen, er schon. Warum sollte er dann keines austragen. In der heutigen aufgeklärten Welt sollte das auch kein Problem für das Kind sein. Aber wenn ich eure Kommentare lese, weiß ich nicht, ob alle so aufgeklärt und tolerant sind.
Kommentar ansehen
24.07.2008 10:20 Uhr von Bokaj
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
traurig: Der Vergleich mit dem kranken Tiersex finde ich übrigens absolut unpassend
Kommentar ansehen
24.07.2008 10:25 Uhr von Thrillz
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also: ich glaub der Mann(?!) weiß selber nicht so genau was er sein will. Ich hab das auch in Punkt12 gesehen, die sagten das er sich extra auch wieder weibliche Hormone spritzen lassen lies, damit auch seine Brüste Milch abgeben.

Total krank eigentlich, erstmal sich die Titten wegoperieren und mit männlichen Hormone vollpumpen, damit er einen Bart bekommt und nun ein Kind auf die Welt bringen und sich mit weiblichen vollpumpen...

Außerdem wär seine Frau wohl besser dafür geeignet gewesen.
Kommentar ansehen
24.07.2008 10:27 Uhr von SNNS
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Bokaj: 1. Wenn ich ein Mann bin, kann ich nunmal keine Kinder austragen, das hat die Natur nun mal so vorgesehn bei uns Menschen (Seepferdchen sollen es ja können).
2.Was soll daran untolerant sein? Kannst du als Mann etwa Kinder kriegen?
3.Wenn seine Frau keine Kinder kriegen kann ist das natürlich schlimm aber dieses Problem haben viele Paare auf der Welt (das einer unfruchtbar ist) und es gibt da immer noch das Zauberwort ADOPTION. Viele Kinder würden sich auf ein schönes zu Hause freuen.
4.Das dieses Paar mal so ganz nebenbei ein kleines Vermögen gemacht hat weißt Du schon, oder? Sie hätten ja alle Bilder und Interviesw gratis machen können. Aber nein, sie haben es auch finanziell enorm ausgeschöpft....
Kommentar ansehen
24.07.2008 10:28 Uhr von Bokaj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Falsch: Seine Frau hat sich Hormone spritzen lassen, damit sie das Baby auch ohne vorherige Schwangerschaft stillen kann.

>>>Der Transsexuelle kann seine Tochter allerdings nicht stillen. Diese Aufgabe hat Ehefrau Nancy übernommen. Durch eine Hormonbehandlung konnte bei ihr eine künstliche Laktation ausgelöst werden.<<<
Kommentar ansehen
24.07.2008 10:30 Uhr von cob060691
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
war irgendwie klar: Bokaj ich bin ganz deiner Meinung, aber Funk-a-Tronic ist mir öfters aufgefallen. Seine Kommentare sind meistens wie die eines kleinen Kindes mit zurückhaltender Intelligenz. Dies kommt vorallem in dem Gebrauch von onomatopoetischen Wörtern zum Vorschein.
Kommentar ansehen
24.07.2008 10:33 Uhr von Bokaj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SNNS: >>> Kannst du als Mann etwa Kinder kriegen? <<<
Ich bin eine Frau und habe zwei Kinder. :-)))

Der Mann war eine Frau und kann noch Kinder bekommen. Die Natur hatte es also bei ihm so vorgehen. :-)))

Warum sollen sie kein Geld verdienen. Alle Berühmtheiten machen das. Ist für die Zukunft des Kindes gar nicht schlecht, wenn die Eltern Geld haben.

Nur wenn ich hier die Reaktionen so lese, hätte ich es an ihrer Stelle heimlich gemacht, ohne Presse.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?