23.07.08 19:29 Uhr
 432
 

2010, das Jahr der Einführung des elektronischen Personalausweises

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch beschlossen, den elektronischen Personalausweis im Scheckkartenformat ab 2010 einzuführen. Behörden werden einen ständigen Zugriff auf alle personenbezogenen Daten haben, während im privaten Gebrauch der Bürger selbst entscheiden kann, ob er dem Datentransfer zustimmt.

Auf Druck der SPD ist die Speicherung des Fingerabdrucks ebenfalls freiwillig. Der Befürworter für den E-Pass, Innenminister Schäuble, ist der Meinung, dieser erhöhe die Sicherheit des elektronischen Geschäftsverkehrs und schränke den möglichen Missbrauch durch Dritte ein.

Claudia Roth, Parteichefin der Grünen, äußerte Bedenken. Die freiwillige Speicherung sei der Versuch, "gefährlichen Unsinn durch die Hintertür einzuführen." Datenschutzbeauftragte wiesen auf den Missbrauch von ungeschützten Ausweisen hin.


WebReporter: BastarDt.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Person, Personal, Einführung, Persona, Personalausweis
Quelle: www.die-topnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2008 18:49 Uhr von BastarDt.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schäuble lässt sich täglich was neues einfallen, um personenbezogene Daten massenhaft zu speichern.

Bald werden womöglich diejenigen, die sich nicht der "freiwilligen" Speicherung beugen, schon von Anfang an unter Generalverdacht gestellt, weil sie nicht mitziehen..
Kommentar ansehen
23.07.2008 19:42 Uhr von DannySmith
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man, wann ist endlich die Amtszeit von dieser Datenkrake vorbei?
Kommentar ansehen
23.07.2008 19:53 Uhr von pcsite
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
.. ich frag mich immer nur ob jemand .. der selbst ein Attentat erlebt hat .. als Geschädigter dann in solch einem Amt sitzen darf ... das is doch krank sowas .. man sieht es jeden Tag aufs neue ..

is doch schlimmer wie Befangenheit .. er will einfach Rache wegen seines eigenen Problems .. soch ein ...

sorry ..
Kommentar ansehen
23.07.2008 20:20 Uhr von SystemSlave
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Achja unser Gestapo Führer: @ Knochenmann: Warte auf die EU Verfassung den ist dei Todesstarfe wieder eingeführt.

Und wenn es nicht Grundgesetzt konform ist wird es mal wiedr geändert die in der Vergangenheit auch und den wird man für aussagen wie hier eingesperrt und gefoltert.

Es ist ja auch gut wenn der alle Daten in einer Datenbank stehen inkl. Bewegungsprofilen den wie Soll der Staat den die Revolution verhindern, wenn er nicht alle Überwachen und einsperren kann wie es im passt?

Schöne Heile Welt.
Kommentar ansehen
23.07.2008 20:26 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.07.2008 20:28 Uhr von Eckstein1879
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Und: Darum Herr Schäuble ,wähle Ich, Sie oder Ihre Partei niemals.
Und hoffe das euer 911 Trauma bald zuende geht . , -D
Kommentar ansehen
23.07.2008 20:30 Uhr von HarryL2
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sicherheit: Wenn die es wirklich beim RFID Chip belassen den man einfach so auslesen und kopieren kann....

Also ich hole mir keine von diesen Beta Versionen (mit Sicherheitslücken) eines Reisepasses. ;-)
Kommentar ansehen
23.07.2008 21:11 Uhr von marc01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wir werden: für den Staat immer "gläserner". Bald haben die Staatsdiener
Zugriff auf alle Daten von uns.
Kommentar ansehen
23.07.2008 21:31 Uhr von DannySmith
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@HarryL2: Den Pass einfach für 10 Sekunden in die 700W- Mikrowelle, dann ist der Chip passé. Musst nur rechtzeitig stoppen, damit er nicht abbrennt.

Was mich viel mehr stört, ist, dass der Bürger durch die erhöhten Passgebühren auch noch die Paranoia des Staates finanziert...
Kommentar ansehen
23.07.2008 21:59 Uhr von weg_isser
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Pfui: 2010, das Jahr in dem die Privatsphäre ihrem Ende noch näher kommt


Goodbye Privacy :(
Kommentar ansehen
23.07.2008 22:04 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.07.2008 22:15 Uhr von weg_isser
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bleifuss88: Glaub nur weiter an die heile Welt!

Schonmal dran gedacht, dass es nur in der Übergangsphase freiwillig sein wird? Paar Jahre Später wird es dann Pflicht sein und dieser Ausweis wird noch mehr persönliche Daten enthalten...natürlich alles nur um uns vor den "Terroristen" zu schützen!
Kommentar ansehen
23.07.2008 22:50 Uhr von jsbach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und was soll der dann Kosten? 100 Euro Herr Schäuble?
Den gläsernen Menschen werden wir dann fast komplett haben...
Kommentar ansehen
23.07.2008 23:35 Uhr von Gloi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bleifuss88: Noch.
Und warum werden Dinge in den Ausweis implementiert, die nicht zwingend erforderlich sind? Die genannten Gründe sind Bullshit. Als ob sich der Staat wirklich dafür interessiert wie sicher meine Online-Geschäfte sind.
Den Ausweis lehne ich mit und ohne Fingerabdruck ab. Ich werden meinen Ausweis nächstes Jahr verlieren, dann habe ich wenigstens 10 Jahre Ruhe.
Kommentar ansehen
24.07.2008 08:44 Uhr von StaTiC2206
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das erste was ich mit so nem e-pass mache ist: entweder in die microwelle stecken oder manipulieren.
das letztere dürfte sicherlich nicht schwer sein :)
Kommentar ansehen
24.07.2008 13:21 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von mir: gibt´s keien fingerabdrücke oder sonstwas....dass daten in falsche hände geraten könnten, so datenschützer, ist richtig. aber bei dem herrn schäuble sind sie schon in falschen händen.
Kommentar ansehen
24.07.2008 15:46 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@gloi und weg_isser: Woher wollt ihr so genau wissen, dass das irgendwann zur Pflicht wird? Und woher wollt ihr wissen, dass ohne die Einführung jenes digitalen Persos das nicht passiert? Wenn ihr schon fest der Überzeugung seit, dass das eines Tages kommen wird, würde das dann nicht auch ohne die freiwillige Einführung kommen?

Also ich finde die Idee super, dass man Bankgeschäfte demnächst damit machen kann. Was das mit den Daten auf sich hat, muss natürlich jeder selbst wissen (deshalb isses ja auch freiwillig), aber anhand von SN-Kommentaren würde ein Geheimdienst mehr über euch herausfinden als je in eurem Perso gespeichert wird. Und das tut ihr ja auch freiwillig.

@Knochenmann
Das Minus bei dir kokmmt nicht von mir. Also ich habe kein Problem wenn ein neutral gehaltenes Statement von mir unbeantwortet bleibt. Wenn jedoch 9 Minuszeichen da stehen (mittlerweile 16), dann heißt das, dass 9 (16) LEute damit ein Problem haben. Von denen haben gerade mal zwei ihr Problem geschildert. Früher hat ein euch provozierendes wie meines dafür gesorgt, dass es richtig große Diskussionen gegeben hat. Heute wird einfach Minus gedrückt und fertig. Ist ja schön bequem. Und kaum einer hat mehr eier sich einer richtigen Diskussion zu stellen - hier sind es ja wenigstens nich gloi und weg_isser mit denen man die Standpunkte austauschen kann.
Kommentar ansehen
25.07.2008 12:06 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bleifuss88: "anhand von SN-Kommentaren würde ein Geheimdienst mehr über euch herausfinden als je in eurem Perso gespeichert wird"

Aber nur mit Zugriff auf die Daten bei meinem Provider. Ansonsten sind es nur Informationen über ein unbekanntes Wesen. Ich wünschte das bleibt so, aber das wird wohl nur ein Wunsch bleiben. Der Widerstand gegen Gesetze wie die Vorratsdatenspeicherung, den elektronische Personalausweis oder ACTA ist einfach zu gering. Den Menschen fehlt es einfach an Vorstellungskraft, wie wertvoll die eigenen Daten in einer Informationsgesellschaft sind. Erst wenn Privatsphäre und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung vollständig verschwunden sind, werden einige aufwachen.
Kommentar ansehen
25.07.2008 13:05 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
qGloi: Wieso meinst du es wird erst so? Es IST längst so. Hast du jemals die Dokumentation "Wer hat meine Daten?" gesehen? Was schäuble vorhat ist gar nichts im Vergleich was private Unternehmen länst machen.

Datenhandel ist ein überaus lukratives Geschäft. Schäuble wird hier als Feindbild hingestellt, dabei ist das was er vorhat längst überholt. Auf deinen Provider wird längst zugegriffen.

Hier nochmal der Link falls du die doku noch nicht gesehen hast: http://board.protecus.de/...
Kommentar ansehen
25.07.2008 15:51 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bleifuss88: Mit dem Unterschied das ich im privaten Bereich noch überwiegend selbst entscheiden kann. Gegen die staatliche Datensammelwut habe ich eher wenig möglichkeiten.
Kommentar ansehen
25.07.2008 16:58 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und deshalb: kannst du ja auch auf deinen Fingerabdruck und die Internet-Möglichkeit verzichten.
Kommentar ansehen
25.07.2008 20:26 Uhr von DannySmith
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NOCH ann man das vielleicht, in ein paar Jahren sind die Politiker so schizoid, dass wir die Gefahr durch den Terroris mus nur bannen können, wenn wir alle Ausweise entsprechend ergänzen.
Hat man ja mit dem ePass gesehen, erst war es optional, dann ist es bundesweit Pflicht. Mit dem ePerso wird es nicht anders laufen.
Und wer glaubt, dass die Abdrücke wirklich nur auf dem Ausweis landen, wer glaubt, dass sie nicht zentral gespeichert werden, der ist mehr als nur blauäugig.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?