23.07.08 17:33 Uhr
 13.816
 

Tierschutzorganisation PETA tötete mehr als zehntausend Haustiere

Die bekannte Tierschutzorganisation PETA hat vor allem Freunde bei den Stars in Hollywood. Eine gewisse Macht bei den Medien besitzt die Organisation auch. Stars, die gerne Pelz tragen, Fleisch essen oder Fleisch verkaufen wollen, bekommen auch schon Mal den Zorn von PETA zu spüren.

Auch schreckt PETA nicht davor zurück, Massenschlachtungen von Tieren mit den Holocaust zu vergleichen, nach dem Motto: "Der Holocaust auf deinem Teller". Nur hat PETA selber in den letzten neun Jahren 17.000 Haustiere töten lassen, vor allem Katzen und Hunde.

Von den Tieren, die von PETA aufgenommen wurden, tötete die Tierschutzorganisation 90 Prozent. Sogar ein Kühlhaus besitzt die Organisation für die Aufbewahrung der getöteten Tiere. "Tiere, die wir bekommen, sind gebrochene Kreaturen, für die Euthanasie ohne Zweifel die humanste Option ist", sagt PETA dazu.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Haustier, Tierschutz, PETA
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

72 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2008 17:44 Uhr von Jimyp
 
+148 | -32
 
ANZEIGEN
Peta eine Organisation voll von Spinnern! So und jetzt gibts erstmal ein schönes Stück Fleisch! :p
Kommentar ansehen
23.07.2008 17:54 Uhr von sockensteak
 
+54 | -21
 
ANZEIGEN
Kranke Leute mit einfach zu viel Langeweile.Kein Wunder das die auch Hollywood Schauspieler bei sich haben.Diese verdammten Öko-Pelz-Terroristen!!!
Kommentar ansehen
23.07.2008 18:17 Uhr von heavensdj
 
+28 | -19
 
ANZEIGEN
OMG oh mann.. als meine Freundin sohn zeugs abgeschickt hat diesen kaputten Leuten 30 € im Monat in den Rachen zu werfen hab ich mir so an kopp gehaun.. aber nach der News platzt mir echt der Arsch, wie blau Äugig man sein muss um solchen Leuten auch noch zu helfen.
Kommentar ansehen
23.07.2008 18:26 Uhr von LongDong
 
+38 | -10
 
ANZEIGEN
Peta: People
Eating
Tasty
Animals

:-P Ich erinnere mich auch noch an den Peta Comic in dem u.A folgender satz vorkam :

"„Da dir dein Papa falsche Lektionen darüber gibt, was richtig oder falsch ist, solltest du ihm beibringen, dass Angeln Mord ist. Und solange dein Papa nicht gelernt hat, dass mit so etwas nicht zu spaßen ist, solltest du deine Hündchen und Kätzchen von ihm fernhalten. Er ist so besessen davon, Tiere zu töten, dass diese die nächsten sein werden, die dran glauben werden.“

hier das Cover:
http://upload.wikimedia.org/...
Kommentar ansehen
23.07.2008 18:46 Uhr von SK_BerSerKer
 
+24 | -18
 
ANZEIGEN
typisch: heutzutage immer das selbe, das eine sagen und das andere machn genau wie in politik und wirtschaft

also ich bin dafür das mal jemand 90% der PETA leutet notschlachtet, nötig wirds ja langsam -.-
Kommentar ansehen
23.07.2008 20:00 Uhr von ZTUC
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
PETA: Wenn jemand kein Fleisch essen will, meinetwegen, aber diese Typen von PETA wollen ja alle zwangsbeglücken und das lehne ich ab.
Kommentar ansehen
23.07.2008 20:09 Uhr von BlueSmokee
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Bei der News: musst ich erstmal ( ein stück Fleisch ) schlucken ;P

Gegen das Angeln oder schlachten von Tieren ist ja nix zu sagen, was mich nur aufregt sind die Legebatterien und sowas, oder wie die Tiere teilweise den Schlauch in Hals kriegen und denen dann 5 kg Nahrung in den bauch gepumpt werden.
Kommentar ansehen
23.07.2008 20:32 Uhr von TheDent
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Orthodoxe Organisationen: schiessen oft übers Ziel hinaus, auch kann man ein verein nur bedingft für das Verhalten ihrer Mitglieder verantwortlich machen. Ich denke die Ziele von PETA sind in Ordnung, auch wenn ich selber absolter nicht-Vegetarier bin, allerdings schiessen sie dabei oft über Ziel hinaus. Ih denke doch z.B. das Fleisch essen und Pelz tragen zwei Paar Schuhe sind....
Kommentar ansehen
23.07.2008 21:06 Uhr von Nordwin
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
naja da muss man sich wirklich fragen in welchem zustand die tiere ankommen


die die wirklich schlimm sind sind ja die die die Tiere so zurichten

die die die die die die die die die die

Grammatik Rhetorik Interpunktion etc is unwichtig ;)
Kommentar ansehen
23.07.2008 21:12 Uhr von BowlingKegel
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
genauso seh: ich das auch..
Also wenn da wirklich richtig kranke tiere ankommen, dann find ich es okay.
Ich muss sagen, dass ich meine Katze auch lieber einschläfern lassen würde, wenn sie wirklich krank ist, anstatt sie leiden zu lassen!!

DAS ist Tierliebe.
Kommentar ansehen
23.07.2008 22:05 Uhr von Commander_J
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Hunde und Katzen töten...?! Haben die nen Vertrag mit nem China-Restaurant...?! *kopfkratz*
Kommentar ansehen
23.07.2008 22:14 Uhr von glueckskeks
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
dazu: fällt mir nix mehr ein.
Kommentar ansehen
23.07.2008 23:52 Uhr von Davtorik
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2008 00:22 Uhr von Birkensaft
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
An alle die PETA: als die bösen Pelzmantel-mit-Farbe-Beschmierer kennen.

Hier mal ein kleiner Einblick in das wogegen PETA kämpft, schaut euch ruhig mal das Video und die weiteren Verweise an, überlegt euch mal wieviele Endprodukte aus dieser Tierquälerei bei euch zuhause Rumliegen, z.B Katzenspielzeug aus China.

http://www.peta.de/...

Und nun her mit den Negativen.
Kommentar ansehen
24.07.2008 00:26 Uhr von BlueSmokee
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Das Vid is: doch alt und nur weil jmd mit Cam übern Chinamarkt rennt und bissel filmt verbessert das noch lange net die Petaaktionen ..
oder ?

Darf ich wem Straflos auffe Fresse hauen wenn ich vorher ner alten Dame über die Straße geholfen hab ?
Kommentar ansehen
24.07.2008 00:33 Uhr von cruzcampo
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
PETA: die Leute haben alle ein Problem mit sich selbst und sollten mal einen Psychiater aufsuchen. Tiere zu quälen ist extrem scheisse, aber das was die Typen treiben ist auch nicht besser...
Und jetzt immer druff...
Kommentar ansehen
24.07.2008 01:16 Uhr von nituP
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
also ich habe: einen teuren pelz.

Anti Peta!
Kommentar ansehen
24.07.2008 03:26 Uhr von al3x
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2008 04:12 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2008 06:32 Uhr von Rainer080762
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Erlich gesagt: Langsam glaube ich das PETA eine Sekte ist und sich als Tierschutzorganisation nur Tarnt
Kommentar ansehen
24.07.2008 07:38 Uhr von Zorniges_Bambi
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
PETA: Man hat Tieren den Gnadentod gegeben, die für menschlichen Profit gequält und misshandelt worden sind. Tiere werden von forschenden Unternehmen nutzlos verstümmelt, so sehr das sie Tag für Tag sehr starke Schmerzen erleiden.

Diesen Tieren kann man leider oftmals nach der Befreiung aus Verstümmelungs-Unternehmen nicht mehr einen schönen Lebensabend geben, denn die Schmerzen machen die Tiere verrückt – was auch man am Verhalten festmachen kann (Kopf gegen Wände hämmern, usw.)

Wenigstens lässt PETA nicht Milliarden von unschuldigen Tieren ermorden, um daraus Tierleichenteile zu produzieren und sie dann zu verkaufen.
Kommentar ansehen
24.07.2008 08:59 Uhr von lsdangel
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
http://www.antivegan.de: Vegetarier stehen genauso hoch oder tief auf dem Moraltreppchen wie der Rest der Menschheit auch, wären aber anscheinend gerne was besseres. Und während andere Organisationen im Schnitt 70% der ihnen überlassenen Tiere weitervermitteln, tötet man bei PETA 90% davon. Denn die Unterbringung und Verpflegung ist teuer, und Frau Newkirk braucht ja auch ihren lederfreien Maybach.
Kommentar ansehen
24.07.2008 09:35 Uhr von NickiS1305
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
2 Seite Ich finds auf der einen Seite gut das sie sich gegen Tierquälerrei einsetzen auf der anderen aber nicht, das sie selbst Tiere töten! Ich mein die sind doch gegen das töten von Tieren!?

Bin zwar kein Vegetarier will aber einer werden, nur es ist schwer^^ Wahrscheinlich so schwer wie vom Rauchen wegzukommen!

Achja das mit der blödheit kann schon mal nicht stimmen ^^ die wussten schon worauf es ankommt!
Kommentar ansehen
24.07.2008 09:52 Uhr von Subzero1967
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich versteh die ganze Aufregung nicht: Es sollten Weltweit Gesetze für eine Artgerechte haltung von Hunden und Katzen geben.Hunde nur bei einer bestimmten Wohnfläche nur für den Hund.Ist ja nur so eine Idee aber viele können sich kaum selber Ernähren aber haben einen Hund.Ich hab nichts gegen Hunde und Katzen sind ja viele Arten eigens dafür Gezüchtet worden.Die PETA ist ein heuchlerischer Verein.Was ist denn dann mit Blindenhunden,ich mein wer sich nicht richtig Ernährt ist schneller Krank.
Kommentar ansehen
24.07.2008 10:13 Uhr von gehirntumor001
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
PETA = BULLSHIT: Peta ist eine sekte, terrororganisation und heuchler bande. Dabei find ich noch das harmloseste die tiere zu töten. Aber Frau Newkirk (Cheffin von PETA) unterstützt aktiv (vorallem finanziell und öffentlich) militante und extremistische organisationen die forschungseinrichtungen sprengen und forscher terrorisieren die unter anderem mit tieren forschung betreiben. Heißt nicht das ich tierforschung gutheise, nur gibt es einen riesen unterschied zwischen protesten und irgendeiner juppi-frau farbe auf dem pelz zu schmeissen und labore zu sprengen und forscher zu terrorisieren!

Dann ist das lustige, dass ein vorstandsmitglied zuckerkrank ist und dadurch insulin-abhängig ist. Aber insulin wurde an tieren erforscht und PETA ist ja bekanntlich gegen produkte die an tieren erforscht wurden! Wo die dame dann auf dieses dilema angesprochen wurde, hat sie gesagt, dass es eine ausnahme sei *kopfschüttel* ... Eine heuchlerische bande hoch zehn.
Übrigens sind über 80% aller medikamente erst an tieren erforscht worden, ich hoffe ein PETA mitglied wird nie krank ... ausser man ist zuckerkrank und vorstandsmitgleid ;)

@ al3x:
Puh, ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Vielleicht nennst du mir erstmal deinen akademischen bildungsgrad damit ich einen eindruck bekomme wie intelligent du bist.
Weil wärst du wirklich intelligent, würdest du wissen das moral SUBJEKTIV ist und nichts mit intelligenz zu tun hat! Wenn du dich besser fühlst weil du kein fleisch isst, ist das gut für dich, aber glaub nicht das trifft für andere zu. Ich esse verdammt gerne fleisch, ich kann es nicht abwarten die tage wieder den grill an zu schmeissen und nen dicken lappen zu bruzzeln ;)
Übrigens wenn du auch so klug wärst, würdest du vorallem wissen das wir sind von NATUR aus allesfresser, das heißt die NATUR wollte das wir fleisch essen! Oder sollen wir alle fleisch- und allesfresser in der natur eliminieren, sodass nur noch pflanzenfresser übrig bleiben und kein tier mehr sterben muss?
Aber dann kommen die nächsten bekloppten an und sagen pflanzen haben ein seele und ein recht zu leben *kopfschüttel* ... manche leute haben einen psychologen nötig :)

Refresh |<-- <-   1-25/72   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?