23.07.08 17:08 Uhr
 279
 

Wien: Umgestürzter Grabstein erschlug Friedhofbesucherin

Eine Seniorin wollte sich auf einem Grab den Blumen widmen und war wohl auf das Beet getreten. Dem plötzlichen Fall des darauf befestigten Grabsteines konnte die Rentnerin nicht mehr ausweichen; er fiel auf ihren Körper, ihr Kopf wurde nicht getroffen.

Mehrere Personen auf dem Friedhof im Wiener Stadtteil Penzing wollten der 74-Jährigen noch helfen, doch sie schafften es nicht, den etwa 200 Kilogramm schweren Grabstein von ihrem Körper zu entfernen.

Die Frau starb wenig später im Sanitätsfahrzeug an den dabei erlittenen schweren Verletzungen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Friedhof
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2008 17:06 Uhr von Luckybull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von solchen Unfällen hört und liest man immer öfter. Auch der Grabstein unseres Familiengrabes musste einige Jahre nach den Sargeinlagerungen tiefer gesetzt und eine festere Basis durch eine neue Steinplatte installiert werden. Die Holzsärge werden ja morsch und das Erdreich gibt dann einfach nach. Und der Grabstein gerät dann oftmals ins Wanken.
Kommentar ansehen
23.07.2008 18:57 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mein beileid aber irgendwie werde ich den gedanken nicht los dass der begrabene sie zu lebzeiten gehasst haben könnte

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?