23.07.08 15:21 Uhr
 223
 

Olympia: Diskuswerfer und Dopingsünder Robert Fazekas qualifiziert

Der ungarische Diskuswerfer Robert Fazekas hat sich, vier Jahre nach seiner Disqualifizierung in Athen, für die Olympischen Spiele in Peking qualifiziert.

Vor vier Jahren wurde er wegen Dopings bei den Olympischen Spielen in Athen disqualifiziert.

Da er mit 64,56 Metern die geforderte Norm zur Qualifikation um sechs cm übertraf, wird er nominiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dede90
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Olymp, Doping
Quelle: sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2008 15:15 Uhr von dede90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, dass Robert Fazekas sich trotz seines Dopings vor 4 Jahren wieder qualifiziert hat und nominiert wurde. Denn jeder macht mal Fehler und wieso sollte er für seine faire Leistung in diesem Wettbewerb nicht belohnt werden ?
Ich hoffe auch, dass er bei den Olympischen Spielen genau so fair bleibt.
Kommentar ansehen
23.07.2008 15:49 Uhr von absolut_namenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon traurig: Früher gewann der beste. Heute gewinnt nur derjenige mit der besten Dopingklinik. Ob nun Olympia oder was auch immer es ist immer das Gleiche. Man sieht es ja auch am Radsport.
Kommentar ansehen
24.07.2008 07:59 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja ich meine alle dopingsuender die geschnappt wurden sollten auf lebenszeit gesperrt werden.....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?