23.07.08 12:26 Uhr
 211
 

Österreich: Mann(50) nahm eigene Mutter als Geisel - Spezialeinheit ausgerückt

Ein 50 Jahre alter Mann aus Osttirol hat laut lokalen Medien seine eigene Mutter(86) als Geisel genommen und drohte, sie umzubringen.

Der offenbar geistig verwirrte und unter Alkoholeinfluss stehende Mann konnte schließlich von Elitepolizisten der Cobra von seinem Vorhaben abgebracht werden.

Die alte Dame erlitt einen schweren Schock, blieb körperlich unversehrt. Ihr Sohn wurde in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Ein Tatmotiv liegt bisher noch nicht vor.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Österreich, Mutter, Geisel
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2008 11:46 Uhr von Davtorik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hm... um was könnte es da gehen, ich Tippe mal um einen Erb-Streit. Was anderes könnt ich mir grad nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
23.07.2008 13:34 Uhr von dwight
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
interessiert keine sau

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?