23.07.08 11:38 Uhr
 908
 

Studie zu AMD-Sehkraftverlust: Helfen Nahrungsergänzungsmittel?

Wissenschaftler der Uni-Augenklinik in Jena wollen jetzt in einer Studie klären, in wie fern der jeweilige Lebensstil als Ursache für altersabhängige Makuladegeneration (AMD) herangezogen werden kann.

Bisher vermuten die Mediziner Ablagerungen oder auch Stoffwechselstörungen in Teilen der Netzhaut als Grund für den eintretenden Sehkraftverlust, an dem allein in Deutschland 4,5 Millionen Menschen leiden.

Ob die Symptome durch den Einsatz bestimmter Nahrungsergänzungsmittel herausgezögert werden können und somit der Nachweis einer zellschützenden Wirkung erbracht werden kann, soll nach Ende der Studie in einem Jahr feststehen.


WebReporter: christianwerner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, AMD, Nahrung
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2008 11:10 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mich mal interessieren, wer das Projekt finanziert. Wenn man seiner Werbung für enthaltene Omega-3-Fettsäuren noch einen wissenschaftlichen Stempel aufdrücken kann, macht das doch noch mehr Eindruck...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?