23.07.08 10:50 Uhr
 691
 

Banken: Betrüger räumen Konten mit Überweisungsformularen ab

2007 wurden 18.000 Bankkunden Opfer von Betrügern, die ihre Konten mit "alten Überweisungsvordrucken" abräumten.

Die Täter fälschten die Unterschriften auf den Formularen und überwiesen Beträge vom Konto des Opfers auf ihr eigenes Bankkonto.

Maximilian Kühne aus Berlin konnte mit Recherchen über das Internet einen 24-jährigen Studenten als Täter entlarven, der einige Hundert Euro auf diese Weise von seinem Konto ergaunert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Betrüger, Konto, Überweisung
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2008 11:49 Uhr von Darkman149
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kontoauszüge? Es gibt doch Kontoauszüge. Und da steht doch drauf wer wann wie viel Geld von wo nach wo überwiesen hat. Und wenn das dann unrechtmäßig war würde ich das einfach zurückbuchen lassen. OK: dabei werden Gebühren fällig, ja. Aber was ist besser: auf 1000€ verzichten oder 10€ Gebühren bezahlen?
Kommentar ansehen
23.07.2008 11:55 Uhr von Mistbratze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Darkman149: Rückbuchen geht nicht bei "selbstgetätigten" Überweisungen. Rückbuchen geht nur bei Daueraufträgen usw. Gibt auch nen Fachbegriff dafür, den ich nicht kenne.

Aber Kopien bzw. das Original des Überweisungsformulars liegt bei der jeweiligen Bank. Das heißt:
1. Anzeige wegen Betrug
2. Urkundenfälschung.

Als Beweismittel sind ja die Unterschriften nachweisbar.
Kommentar ansehen
23.07.2008 12:41 Uhr von eldschi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt nicht ganz, "Mistbratze": Daueraufträge sind wiederkehrende, aber ebenfalls selbstgetätigte Überweisungen und lassen sich daher nicht so ohne weiteres zurückbuchen. Das geht nur bei Lastschriften.
Kommentar ansehen
23.07.2008 12:47 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und deshalb wird es Zeit, dass solche Überweisungsscheine abgeschafft werden. Der Trend geht ja schon lange dorthin.
Kommentar ansehen
23.07.2008 12:59 Uhr von derSchmu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt teilweise am miserablen Bankservice da wird heute aber auch komm noch was kontrolliert...schmeiss ich ne Ueberweisung innen Nachttresor, wird am naechsten Tag das Geld schon ueberwiesen...egal, wer das Ding ausgefuellt hat.
Bei dringenden Ueberweisungen, wo ich nicht zu Hause war, hat da auch schon mal n Bekannter fuer mich unterschrieben und die Ueberweisung ging raus...
Da brauch ich dann ja nur ne Ueberweisung mit der Bankverbindung von jemandem auszufuellen, dessen Kontonummer ich weiss und schon ist sein Geld so gut wie mein...
Kommentar ansehen
23.07.2008 13:09 Uhr von Mistbratze
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ eldschi: stimmt. Du hast Recht. das geht nur bei Lastschriften.

Hat sich wohl bei mir der Fehlerteufel eingeschlichen. ;-)
Kommentar ansehen
23.07.2008 15:03 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rechtsfrage ist: Wer ist der Geschädigte, der Kunde oder die Bank?
Darüber kann man nun streiten. Man sollte aber den Standpunkt vertreten, daß die Bank Opfer eines Betruges ist und von ihr das Geld zurück fordern.
Kommentar ansehen
24.07.2008 00:01 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Banken stecken das evtl. schon: weg, aber die Scherereien.
Liber alle zwei Tage das Onlin-Konto prüfen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?