22.07.08 21:55 Uhr
 656
 

HDW erhält wahrscheinlich Auftrag für sechs U-Boote der türkischen Marine

Wie eine Sprecherin der ThyssenKrupp Marine Systems am heutigen Dienstag mitteilte, wird die Werfttochter HDW in Kiel, zusammen mit der englischen Marine Force International (MFI), vermutlich den Zuschlag für einen Großauftrag aus der Türkei erhalten.

Dieser umfasst die Lieferung von sechs U-Booten für die türkische Marine und hätte ein Auftragsvolumen von 2,5 Milliarden Euro.

Die deutsch-britische Vereinigung HDW/MFI hätte damit den Vorzug vor den anderen beiden Mitbewerbern aus Spanien und Frankreich erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auftrag, Marine, Marin
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 21:41 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bundesmarine verfügt momentan über die modernsten U-Boote der Welt. Sie sind zwar nicht atomgetrieben, aber in ihrer Technik sehr überlegen.
Kommentar ansehen
22.07.2008 22:05 Uhr von Great.Humungus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kommentar

Die Bundeswehr/EU verfügt allgemein die beste Technik und Preis/Leistung. So haben wir mit dem Leopard 2 den besten Panzer momentan und der Eurofighter mischt auch ganz vorne mit. Zwar ist die F22 der amerikaner noch ein Stück besser, allerdings sind die Herstellungskosten so überzogen das du davon keine einsatzbereiten 50 Stück in der ganzen USA findest.
Kommentar ansehen
22.07.2008 23:52 Uhr von Die_Muhkuh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu kommt, dass die deutschen Soldaten zu den bestausgebildesten Soldaten überhaupt gehören, auch was technisches Equipment angeht.
Kommentar ansehen
23.07.2008 07:14 Uhr von bollermichel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
scary: ich frage mich nur wozu die 6 uboote brauchen!!

und der eurofighter war schon 20 jahre alt als er gebaut wurde! auf diesen kauf müssen wir nicht stolz sein
Kommentar ansehen
23.07.2008 07:24 Uhr von bollermichel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
scary: die frage ist wozu brauchen die türken 6 U-boote?

und auf den Eurofighter müssen wir nicht stolz sein als er ausgeliefert wurde war die technik ja schon 20 jahre alt!
Kommentar ansehen
23.07.2008 08:33 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ bollermichel: Der EF wurde zwar sehr lange entwickelt, aber dennoch ist es ein sehr gutes Kampfflugzeug! Es ist ja auch nicht so, dass die Technik auf einem Stand bleibt, eine Weiterentwicklung findet ja immer statt!
Kommentar ansehen
23.07.2008 09:11 Uhr von StaTiC2206
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die glauben doch nicht im ernst: dass die die Wasserstoffuboote bekommen. Deutschlandhat schon einigen Ländern den Laufpass gegeben, welche diesen Typ haben wollten.

die F22 ist das nicht der Raptor? dieses Stealthkampfflugzeug?
Kommentar ansehen
23.07.2008 09:17 Uhr von wezman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Die_Muhkuh: Ob die BW die bestausgebildeten Soldaten hat, kann und möchte ich nicht beurteilen. Aber das sie das beste technische Equipment hat, halte ich wohl eher für ein Gerücht. Frage mal einige BW´ler nach ihren Erfahrungen beim abgeleisteten Wehrdienst. *gg*
Kommentar ansehen
23.07.2008 10:24 Uhr von Die_Muhkuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wezman: Ich bezog die Informationen verschiedener Dokumentationen auf N24, n-tv, Pro 7, Sat 1, etc. In wie weit man glauben darf, ist die andere Sache :)
Kommentar ansehen
23.07.2008 10:30 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@StaTiC2206: Es ist der Typ 214, eine weiterentwicklung des 209er-Typs - das Ganze ist zum Export bestimmt und hat auch die Brennstoffzellen. Außerdem haben die Türken schon 209er und produzierten auch mal ein Gemeinschaftsprojekt in Lizenz...

Die Chancen standen also schon recht gut für den Auftrag.
Kommentar ansehen
23.07.2008 13:47 Uhr von xposer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache die bezahlen die Teile auch, nicht so wie die Griechen. Die haben einige (glaub 2 oder 3) bekommen und bis heute nicht bezahlt. Bestellt, beliefert worden und dann festgestellt das sie kein Geld dafür haben - naja, mit den Deutschen kann man es ja machen.
Kommentar ansehen
23.07.2008 14:05 Uhr von Nuernberger85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat sich die türkei: nicht das modernste u-boot der welt von deutschland ausgeliehen (deutschland wollte nicht verkaufen), haben es dann auseinander- und anchgebaut?

hab da mal so eine geschichte gehört....schon ein bisschen her.

und zu den technisch besten ausgerüsten gehört die bw sicherlich nicht....es haben sich doch immer alle beschwert, dass die soldaten für afghanistan technisch zu schlecht ausgerüstet seien.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?