22.07.08 20:24 Uhr
 2.600
 

Ölpreis geht weiter auf Tauchstation - Fast vier US-Dollar im Minus

Am heutigen Dienstag ging es für den Ölpreis wieder weiter nach unten. Im Handelsverlauf fiel der Ölkurs bis auf 126,26 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Danach erholte sich der Ölpreis wieder etwas und notierte zuletzt bei 127,14 (Montagabend: 131,04) US-Dollar für den August-Kontrakt.

Für ein Fass Nordseeöl der Sorte Brent (Lieferung im September) mussten zuletzt 129,07 (Montagabend: 132,61) US-Dollar bezahlt werden. Zwischenzeitlich war hier der Kurs bis auf 128,10 US-Dollar gefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Ölpreis, Minus
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 20:30 Uhr von s8R
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Vor ner woche ca hab ich mich riesig gefreut..
Da wurde der Liter Super um 8 ct. billiger- nich die Welt aber jedenfalls was.

Jetz ist der Barrel-Preis nocheinmal um den selben Wert wie letztens gefallen und die Preise sind (wieder) die selben oder zumindest unverändert hoch..
Kommentar ansehen
22.07.2008 20:32 Uhr von Great.Humungus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
laaaangsam wird das Ganze auch bei uns an den Tankstellen sichtbar, heute zum ersten Mal unter 1.50 (1.49),
Kommentar ansehen
22.07.2008 20:33 Uhr von Jimyp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja so schnell können die Preise an den Tankstellen dann doch nicht fallen, denn die ganzen Lagerbestände wurden zu höheren Preisen eingekauft. So langsam gehts aber runter.
Kommentar ansehen
22.07.2008 20:42 Uhr von blub
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.07.2008 20:42 Uhr von In extremo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bin echt beeindruckt: Normalerweise mekrt man nix wenn der Ölpreis runtergeht und jetzt hatten wir vor 2 Tagen hier in Mainz Preise von 1,44€.
Kommentar ansehen
22.07.2008 20:46 Uhr von NachtElfIrokese
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Aber der Preis an der Tanke: bleibt bei 1,50 EUR
Kommentar ansehen
22.07.2008 21:48 Uhr von snake-deluxe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jammert hier nich rum: sondern fahrt zu den richtigen Tankstellen.
Der Spritpreis steigt - alle jammern
Der Spritpreis fällt - alle jammern, weil nicht genug gefallen wird

echt saukomisch =)
Habs gestern für 1.42 Super gesehen ;) Warum der Preis allerdings heut wieder gestiegen is, weiß ich auch nicht so recht.
Kommentar ansehen
22.07.2008 22:09 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@snake-deluxe: Ist normal. In normalen Wochen werden die Preise Dienstags und Freitags erhöht. Wird bis Donnerstag wieder fallen, dann gibts nen Peak nach oben, und dann wirds wieder fallen.

Also immer schön Montags oder Donnerstags tanken. Ist zumindest bie uns im Ruhrpott so. Wie es in anderen Teilen Deutschlands aussieht kann ich nicht sagen, aber zumindest bei dir scheints ja genauso.
Kommentar ansehen
22.07.2008 22:10 Uhr von lossplasheros
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß noch als es hieß "BALD 1.50!???": und jetzt freuen sich alle wenn es mal ein wenig unter 1.50 ist :-D
Kommentar ansehen
22.07.2008 23:15 Uhr von bereitsvergeben
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja, wenn er auf 99 Dollar geht gehen die Preis an den Tankstellen mal wieder unter 1,40 Euro oder wie seh ich das. 20 % am Rohölmarkt runter und 2 % an der Tanke?
Kommentar ansehen
23.07.2008 04:19 Uhr von Köpy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*freu*: Also ich bin froh, dass die Preise wieder sinken. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Israel und Iran die Füsse stillhalten. :-/ Sonst heißt es bald wirklich Fahrrad fahren.
Kommentar ansehen
23.07.2008 09:55 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sturm: Der nächste Wirbelsturm kommt bestimmt und damit auch ein Grund(eher ein Alibi) den Preis anzuheben.
Kommentar ansehen
23.07.2008 12:27 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Preise: für Diesel waren kurzzeitig auf 1,40 Euro, dann wieder auf 1,47 Euro,da sind sie auch noch heute. Wir werden eben verarscht.
Aber es kann natürlich nicht der gleiche prozentuale Fall kommen wie auch das Rohöl sorgt. Denn der Preis ist ja durch die Steuer verfälscht, und die sit nicht prozentual, sondern ein feststehender Wert.
Kommentar ansehen
23.07.2008 12:48 Uhr von Masso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: montag hab ich 1.46 gelesen und heut schon wieder 1.49, wobei der preis fällt, ja nee is klar.. verarsche pur....
Kommentar ansehen
23.07.2008 12:53 Uhr von sgfx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blub: Das wird die Ölmultis auch groß jucken, weil die deutschen bzw. europäischen Lager gaaaar nicht voll sind... ô0
Kommentar ansehen
23.07.2008 13:34 Uhr von Quicks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@killozap: Soweit ich weiss, sind die steuern und abgaben auf Sprit sehr wohl prozentual.
Nicht umsonst wurde der regierung in der letzten Zeit vorgeworfen, sie würden auch von hohen Benzinpreisen profitieren.

Natürlich kommen aber 20% beim Rohöl nicht als 20% beim Benzin an.
Man beachte die Raffinerie, den Transport und ähnliches... das bleibt ja nahezu gleich!

Trotzalledem: Es sollte noch weiter fallen!!
Als wir das letzte mal bei $120/Barrel waren war Super bei 1,25 ....
...aber warum sollten sie die Preise so derart senken? Wir haben es ja die letzten Wochen gezahlt... wir zahlen es weiterhin... :(
Kommentar ansehen
23.07.2008 16:38 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Quicks: Nei, sie sind feste netto-Beträge. Einzig die Mwst. ist prozentual.
Kommentar ansehen
23.07.2008 20:51 Uhr von SilverFox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimp: dann frage ich mich wenn der ölpreis steigt, das man das am selben tag noch an der tankstelle merkt.
nach deiner argumentation müsste das ja bedeuten, die preiserhöhungen dürfte man an der tanke erst später merken, da ja die alten lagerbestände zu niedrigeren preisen eingekauft wurden... tut es aber nicht!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?