22.07.08 19:06 Uhr
 118
 

Ostfriesland: 44-Jähriger gibt mehrere Einbrüche zu

Seit Herbst 2007 hat ein 44-jähriger Mann laut Polizei 15.000 Euro aus Wohnhäusern, Arztpraxen und Geschäftsräumen gestohlen. Er wurde Mittwoch vergangener Woche verhaftet. Erst jetzt gab er 36 Einbrüche und einen Raubüberfall zu.

Er machte diese Einbrüche in den Gebieten Brookmerland, Hage, Großheide, Westerholt und Südbrookmerland.

Der Täter ist auch für einen Überfall auf einen 59-Jährigen im letzten Herbst verantwortlich. Er gab sämtliche Taten zu.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ostfriesland
Quelle: www.oz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 18:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte lest Euch die Originalquelle durch, da hier einige Fälle näher beschrieben werden. Leider konnte ich nicht alles ausführlich unterbringen.
Kommentar ansehen
22.07.2008 23:05 Uhr von IT-Moskau
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Otto: Woran erkennt man, dass ein Ostfriese in die Wohnung eingebrochen ist?

...

Der Mülleimer ist leer gefressen und der Hund wurde vergewaltigt.

haaahaaa

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?