22.07.08 17:46 Uhr
 236
 

Würselen: 25-Jährige von Radfahrer mit Waffe bedroht

In Würselen bedrohte ein Radfahrer eine junge Frau mit der Pistole, weil er sie ausrauben wollte. Der Radfahrer musste ohne Beute weg laufen, weil die Frau laut um Hilfe rief und in einem Hauseingang verschwand.

Am Montagabend parkte die 25-Jährige rückwärts auf dem Parkplatz in der Geschwister-Scholl-Straße, als der Radfahrer sie bedrohte und Geld forderte.

Die junge Frau sagte aus, dass der Dieb ein deutscher Mann sei und die Kapuze der dunklen Regenjacke sein Gesicht verdeckt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Radfahrer
Quelle: www.an-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 17:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine genaue Beschreibung des Fluchtwegs des Täters, sowie Telefonnummern die zur Ergreifung des Täters führen, findet ihr in der Originalquelle.
Kommentar ansehen
22.07.2008 18:09 Uhr von radiojohn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Weggelaufen? "Der Radfahrer musste ohne Beute weg laufen..."

Hat er denn sein Fahrrad vergessen? Komisch. ;-)

Salu2 - r.j.
Kommentar ansehen
23.07.2008 09:52 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja hier in der Gegend kann man sein Fahrrad getrost stehen/liegen lassen...wenn man eins braucht, holt man sich an der naechsten Ecke ein neues...
Kommt mir jedenfalls so vor, seit dem ich hier wohne...ueberall herrenlose Fahrraeder, da braucht die Frau auch nicht das Fahrrad zu beschreiben, damit gurkt jetzt wahrscheinlich wer anderes durch die Gegend...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?