22.07.08 13:30 Uhr
 1.395
 

China: Peking gräbt den umliegenden Provinzen das Wasser ab

In der Millionenstadt Peking und dessen Umland wird das Wasser knapp. Trotzdem wurde unter anderem die Austragungsstätte der Olympiawettkämpfe für Ruderer und Kanuten künstlich angelegt, weshalb sie ständig bewässert werden muss.

Zahlreiche Flüsse in Pekings Umgebung sind aufgrund des enormen Wasserverbrauchs der Hauptstadt bereits ausgetrocknet.

Zusätzlich leitet Peking Milliarden Liter Wasser aus den Provinzen um, um sich Luxusbäder und andere Annehmlichkeiten für die Reichen der Stadt leisten zu können. Umweltschützer schlagen bereits lange Alarm, bisher aber erfolglos.


WebReporter: T.Castor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Wasser, Peking, Provinz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 14:38 Uhr von sv3nni
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jaja - China und Umweltschutz: Wer einmal die Fluesse dort gesehen hat wuenscht den Ruderern vor allem dass sie nicht kentern ;-)

Hier ein idyllisches Beispiel von einem lila Fluesschen..
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
22.07.2008 15:03 Uhr von Zilk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni: Nett, das lila Gewässer, keine Frage..

Aber mir sagt das hier besser zu, harmoniert einfach viel mehr mit meinen Augen :P

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
22.07.2008 15:21 Uhr von Scarb.vis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds einfach nurnoch krass: was die da drüben für Sachen machen. Provinzen das Wasser abgraben. Kein Problem. Abwechselndes Auto verbot, gerade/ungerade Kennzeichen. Am 11.ten jeden Monats Schlangestehen üben, Abschaltung von Industrieanlagen.
Kommentar ansehen
22.07.2008 16:17 Uhr von KingPR
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wow die Bilder: sind cool.

Warum baut Peking nicht Meerwasserentsalzungsanlagen? Die Provinz liegt doch direkt am Meer.
Kommentar ansehen
22.07.2008 22:21 Uhr von 0_o
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
china ist ekelhaft: keine rücksicht auf umwelt und menschen
Kommentar ansehen
23.07.2008 09:20 Uhr von bodensee1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
farbige Flüsschen: gabe es auch in Deutschland noch vor ca 25 Jahren.
Da gab es mal die Firma Erba, eine Textilfabrik die auch gefärbt hat. Danach sah der Fluss auch öfters bunt aus.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?