22.07.08 14:33 Uhr
 450
 

München: Zweijähriger verliert kleinen Finger wegen Rolltreppe

Am Montagabend war ein kleiner Junge (2) mit seinem Vater auf dem Weg zur U-Bahn am Marienplatz in München. Auf einer Rolltreppe bückte sich der Junge abrupt und sein Finger blieb in einer Treppenstufe hängen.

Dabei wurder der linke kleine Finger abgerissen. Sofort machte sich sein Vater mit ihm auf den Weg in ein Krankenhaus. Da die Ärzte den Finger wieder annähen wollten, ging der Vater zurück, um mit der Feuerwehr und der Polizei nach dem Finger zu suchen.

Der Finger konnte glücklicherweise gefunden werden und die Ärzte versuchten, den Finger wieder anzunähen. Bis heute ist aber noch nicht klar, ob es die Operation geglückt ist.


WebReporter: Hacky15
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Finger, Rolltreppe
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 14:01 Uhr von Hacky15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück konnte der Finger des 2-jährigen noch gefunden werden. Jetzt sollte man nur hoffen, dass die Operation geglückt ist.
Kommentar ansehen
22.07.2008 16:25 Uhr von MrRazor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, dass die Operation geklückt ist, und es dem kleinen Kind bald wieder besser geht, und es keine langfristigen Schäden davon hat.
Alles Gute an Ihn.

Der Vater wird einen gehörigen Schrecken gehabt haben, und sich jetzt gewiss Vorwürfe machen.
Kommentar ansehen
22.07.2008 16:33 Uhr von Kassiopeia
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
oh gott, wünsche dem Kleinen alles Gute, und dem Vater, dass er sich keine Vorwürfe macht.
Kommentar ansehen
23.07.2008 07:02 Uhr von topreporter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich dran erinnern, dass vor geschätzt 15 Jahren mal etwas ähnliches auf ner Rolltreppe passiert ist.
Da fiel ein kleines Kind am Ende der Rolltreppe hin und ihm wurden große Teile der Haut abgerissen.

So blöd das klingen mag, aber das ist mir bis heute in Erinnerung wenn ich auf ner Rolltreppe steh. Nicht, dass ich jetzt übertrieben vorsichtig wär, aber seitdem habe ich doch etwas mehr Respekt vor Rolltreppen.
Es ist wichtig, dass mehr Leuten bewußt wird, dass Rolltreppen eben durchaus gefährlich sein können und deswegen nicht als Spielzeug herhalten sollten.
Kommentar ansehen
23.07.2008 13:00 Uhr von kittycat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: naja was soll ihc dazu sagen....
der vater hätte besser auf das kind achten sollen oder besser bei der rolltreppe aufn arm nehmen sollen..heisst doch immer kinder nicht unaufbesichtigt auf rolltreppe lassen oder so-.- naja aber ich hoffeis mal allesd gut gegangen..armer klienr dummer junge...aber is ja nochn halbes baby also von daher er konnte es ja nicht wissen und der vater hat wohl mehrn schock gehabt als der vater dek ich ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?