22.07.08 11:55 Uhr
 68
 

Pilotenstreik bei Eurowings und CityLine

Kurzfristiger Streikaufruf bei den Lufthansa-Töchtern Eurowings und CityLine, ab heute Mittag 12 Uhr wollen die Piloten die Arbeit niederlegen. Der Ausstand soll 36 Stunden andauern.

Fluggäste erhalten die Möglichkeit, Flüge zu stornieren oder auf andere Fluggesellschafter sowie die Bahn umzubuchen. "Wir versuchen die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten", so Michael Lamberty, Lufthansa-Sprecher.

Die Tarifverhandlungen zwischen Lufthansa und Cockpit sind festgefahren. Eurowings und CityLine verkehren vor allem auf Strecken innerhalb Deutschlands und Europa und beschäftigen zusammen ca. 1.000 Piloten.


WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pilot
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 11:38 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In meinen Augen ist so ein kurzfristiger Streik frech, viele Menschen wollen jetzt in den Urlaub fliegen. Man hätte das eher ankündigen sollen.
Kommentar ansehen
22.07.2008 17:10 Uhr von artefaktum
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Nesselsitzer: "Berücksichtigt man die fortschreitende Automatisierung im Cockpit (letztlich wurde auf SN davon berichtet, dass NAV-Anflüge Stück für Stück die ILS-Anflugverfahren ablösen werden), kann man auch nicht mit zunehmender Arbeitsbelastung argumentieren."

Die Verantwortung bleibt aber die gleiche. Und falls das Teil ausfällt musst du die Maschine halt auch manuell (notfalls auch ohne alle Landehilfen) landen können. Diese Verantwortung und diese Qualifikation wird bezahlt. Das ist kein Beruf, der nach der Anzahl der Handbewegungen bezahlt wird. So kannst du vielleicht bei einem unqualifizierten Fließbanjob argumentieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?