22.07.08 11:35 Uhr
 368
 

Niederösterreich: Arbeiter (35) kam in Mähdrescher zu Tode

In der niederösterreichischen Region Hollabrunn kam ein 35-jähriger Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes tragisch ums Leben. Der Mann war in einen laufenden Mähdrescher gestürzt.

Der Unfall habe sich durch ein plötzliches Bremsen des Mähdreschers ereignet. Dabei ist das Opfer vom Dach des Fahrzeugs in die Mähmaschine gefallen.

Der 21-jährige Fahrer des Mähdreschers wusste von der Tätigkeit des 35-Jährigen auf dem Dach des Fahrzeugs nichts. Vermutlich war das spätere Opfer mit der Kontrolle des oben befindlichen Auffangbehälters beschäftigt. Beim Bremsmanöver fiel er dann in das laufende Mähwerk.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Arbeiter
Quelle: noe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 11:46 Uhr von MiefWolke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
aua Das ist wie in einem schlechten Horror Splatterfilm.

Der 21-jährige tut mir echt leid, das mitangesehn zu haben, gestraft fürs Leben.
Kommentar ansehen
22.07.2008 12:40 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man: das ist eine heftige art zu sterben...hoffe für den arbeiter, dass es wenigstens schnell gegangen ist.....
Kommentar ansehen
22.07.2008 13:37 Uhr von DirtySanchez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
joa, das sind halt die bauern, ne? hätte nur noch gefehlt das der 21jährige mit dem feuerzeug in den tank schaut, weil das trecker nicht mehr ging...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?