22.07.08 10:31 Uhr
 289
 

RTL will für neue Show Promis ins Erziehungscamp schicken

Der Sender RTL feilt offenbar an neuen Show-Ideen. Eine davon ist, "Rüpel-Promis" in ein Erziehungs-Camp zu schicken - statt Dschungel-Camp geht es ins Drill-Camp.

Als Kandidaten im Gespräch sind unter Anderem Prinz Frederic von Anhalt, Willi Herren, Ben Teewag und Martin Semmelrogge.

Offiziell bestätigt ist die neue Show allerdings noch nicht. Ein Sprecher sagte, man plane zwar neue Formate, könne aber noch nichts konkretes hierzu sagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, RTL, Prominent, Erziehung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 10:39 Uhr von snake2006
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Top: da hätte ich doch noch ein paar Kandidaten:

der FC Bayern
unsere Regierung
DSDS
GNTM
Kommentar ansehen
22.07.2008 10:47 Uhr von Maku28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
RTL: macht sich selbt immer mehr zum absoluten Unterschichtensender. Nanny, Dschungelcamp, mittags zig Gerichtsshows gefolgt von so Sachen wie Niedrig und Kunt . Abends kommen dann ab und zu ein paar brauchbare Sachen , Spielfilme oder Serien wie Dr House. CSI ist fürn A...

imho
Kommentar ansehen
22.07.2008 10:51 Uhr von stohrm2007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott: Wer braucht solche Shows ? Es zeigt doch wieder daß, das Deutsche Fernsehen immer Primitiver und Einfälltiger wird .
Solche "Shows" wie die ganzen Casting Teile oder die angeblichen Superstars sind meiner Meinung nach reine Volksverdummung
Kommentar ansehen
22.07.2008 11:04 Uhr von uhrknall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Publikumsmagneten": RTL ist ein Sender, der bereits sein Image hat.
Sendungen, bei denen man mitdenken muss, versteht der durchschnittliche Zuschauer da nicht mehr. Also orientiert man sich wohl an den dümmsten anzunehmenden Zuschauer, um das geeignete Publikum so zahlreich wie möglich zu halten...

Die beiden Wörter RTL und Erziehung in einer Zeile unterzubringen ist schon fast ein Kunstwerk :)
Kommentar ansehen
22.07.2008 11:32 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: wär dafür, den verantwortlichen Programmgestalter ins Erziehungscamp zu schicken (wahlweise auch in eine geschlossene Anstalt).

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?