22.07.08 09:28 Uhr
 346
 

Münster: "Chillende" Randalierer durch Schuhabdruck überführt

In Münster haben drei junge Männer randaliert. Dabei trat einer gegen ein Auto, dessen Außenspiegel dadurch abbrach. Aufmerksame Zeugen informierten die Polizei.

Diese traf die drei Jungs auch auf einem Schulhof an. Dort sagten sie aus, dass sie nur chillen. Von Beschädigungen wüssten sie nichts.

Doch der Abdruck eines Schuhprofils am Autospiegel passte genau zu dem Schuh, den ein 19-Jähriger der Gruppe trug. Dieser wurde von den Beamten mit zur Wache genommen.


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münster, Schuh, Randalierer
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 09:39 Uhr von ZTUC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sinnlose Gewalt: Frag mich, was die Randalierer geritten hat. Das doch nur sinnlose Gewalt!
Kommentar ansehen
22.07.2008 09:59 Uhr von aedi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sinnlose gewalt und vandalismus: wenn ihr mich fragt, kommt des weil den jungen leute heutzutage einfach zu langweilig ist.

ich sehs auch ab und zu. wenn ich auf einer schlechten party/feier bin, an der absolut nichts los ist, die stimmung ist nicht so gut, dann gibts 100 pro mind. eine schlägerei.
es ist einfach zu langweilig.
Kommentar ansehen
22.07.2008 10:19 Uhr von s.welz
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
lol das soll eine News sein ^^
Erinnert mich an nen Sack reis
Kommentar ansehen
22.07.2008 11:31 Uhr von Andy666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ aedi: früher haben sich die leute sogar noch öfter geschlagen und es gab weniger möglichkeiten sich zu beschäftigen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?