22.07.08 09:17 Uhr
 426
 

Meerschweine-Modeshow in Peru

In Europa hat man Meerschweinchen eher als Haustiere, anstatt als wichtiges Nahrungsmittel auf dem Speiseplan.

In Peru landen die Tiere unter anderem auf dem Teller, wie ein gegrilltes Spanferkel. In Peru waren die kleinen Schweine schon immer wichtig für den Tisch.

In Huacho werden besonders schöne Tiere auf der Meersäuli-Modeshow präsentiert. Die zu dicken Tiere landen auf dem Teller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Peru
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 07:35 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte als Kind selbst Heersäue, aber ans Essen hätte ich niemals gedacht. Hab auch schon gelesen, dass die Tiere in manchen Ländern im Supermarkt in der Tiefkühle angeboten werden. :-(
Kommentar ansehen
22.07.2008 09:34 Uhr von mcdead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja fast: wie bei den echten models!
Kommentar ansehen
22.07.2008 10:09 Uhr von [email protected]
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mcdead - bei den echten models? tiefkühltruhe? die fetten kommen auf den teller?

versteh ich nicht ganz!
Kommentar ansehen
22.07.2008 13:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wir haben auch meerschweinchen: fünf stück....ein quik-konzert sondersgleichen :o))
dass diese tiere in peru delikatessen sind wusste ich, aber eine solche show ist unter aller sau....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?