22.07.08 09:14 Uhr
 384
 

Italien: Hirsch rast in Panik durch die Innenstadt von Bozen

In Südtirol sorgte ein Hirsch für Aufregung in der Stadt. Das Tier machte einen Ausflug nach Bozen.

Als Feuerwehrmänner den Hirsch fangen wollten, geriet dieser in Panik und raste durch die Stadt.

Hierbei wurden zwei Menschen verletzt. Letzendlich erschoss die Polizei das Tier, nachdem es über Tische und durch die Straßen gejagt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Panik, Innenstadt, Hirsch, Bozen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2008 07:24 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie eine lustige News am morgen. Ein Wildtier bleibt nun mal leider nicht stehen wie ein Hund, hätte dem Hirsch ein weiterleben im Wald gegönnt.
Kommentar ansehen
22.07.2008 09:26 Uhr von el_padrino
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
immer diese raser: er geriet in panik,stieg in einen ferrari und raste durch die stadt,in einem parkhaus konnte er dann erschossen werden. glück für ihn,sonst hätter er 10 punkte weg und müsste fahrsicherheitstrainung machen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?