22.07.08 08:50 Uhr
 232
 

Fußball: Messi will zu Olympia - auch in Spanien Streit um Freistellung

Nachdem in Deutschland der Streit um die Abstellung einzelner Spieler zum olympischen Fußball-Turnier in vollem Gange ist, kommt es auch in Spanien zu heftigen Diskussionen.

Der FC Barcelona weigert sich, seinen argentinischen Star Lionel Messi freizustellen. Dieser möchte gerne nach China, flog aber zunächst mit dem Club ins Trainingslager.

Offenbar kein Thema mehr ist die Abstellung von Robinho zum brasilianischen Team. Real Madrid begründete die Weigerung der Freistellung mit einer Verletzung des Stürmers. Er sagte: "Der Verein hält es für besser, dass ich eine gute Vorbereitung auf die Saison bestreite."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Streit, Spanien, Olympia, Olymp
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2008 23:07 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses olympische Turnier ist doch eine Witzveranstaltung, wenn die Teams nicht mit den besten Spielern antreten. Vielleicht sollte man Fußball ganz streichen bei Olympia oder aber klare Regeln schaffen.
Kommentar ansehen
23.07.2008 04:48 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum werden die olympischen spiele nicht wie beim fussball in der saisonpause verlegt.....diesen unsinn machen wir nun alle 4 jahre mit....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?