21.07.08 21:22 Uhr
 151
 

Siemens verklagt seine Ex-Vorstände - Es geht um Millionenbeträge

Nächste Woche soll der Beschluss zur Klage im Aufsichtsrat verfasst werden. Die Staatsanwaltschaft hat ebenso Ermittlungen aufgenommen.

Die ehemaligen Vorstände sollen auf Schadensersatz in Millionenhöhe verklagt werden.

Die Vorstände sollen eine erhebliche Schuld an der Schmiergeldaffäre haben, die das Unternehmen Milliardenbeträge gekostet hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kassiopeia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Siemens
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2008 21:13 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Skandale in der Wirtschaft haben in den letzten Monaten zu einem großen Teil dazu beigetragen, dass die Menschen kein Vertrauen mehr in die Wirtschaft haben. Meiner Meinung nach zu Recht. Es geht nur noch um den Gewinn. Gesetze oder soziales Verhalten wird außer Acht gelassen.
Kommentar ansehen
21.07.2008 21:25 Uhr von mediareporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann wollen wir mal sehen: ob geben nicht seliger ist als nehmen,..
ich bin gespannt, ob die Bosse ans zahlen kommen oder ob es wieder auf eine Geste rausläuft,...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?