21.07.08 21:01 Uhr
 237
 

VW will in Zukunft mehr Autos als Ford verkaufen

Nun soll es soweit sein: VW wird Ford hinter sich lassen, nachdem dieses Jahr wohl die Verkaufszahlen von 3,66 auf nun vier Millionen Autos steigen wird. Nach Detlef Wittig soll VW im Moment sechsmal so schnell wie vergleichbare Autohersteller gewachsen sein.

Schon nach dem zweiten Quartal hatte VW sich an Ford vorbei geschoben und somit stiegen die Wolfsburger in der "Gesamtwertung" auf Platz drei. Die Amerikaner hatten allgemein Probleme am Automarkt und mussten sogar einen Rückgang der Verkaufszahlen hinnehmen, wohingegen VW große Fortschritte machte.

Um sich aus der Krise zu retten, verkaufte Ford nicht nur Jaguar, Landrover und Aston Martin, sondern will sich nun in Zukunft auch mehr auf Alternativen zu Benzin und Diesel konzentrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: unrealmirakulix
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, VW, Zukunft, Ford, Kauf
Quelle: www.im-auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2008 20:38 Uhr von unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich baut Ford alles um und VW profitiert davon. Wunderbar!
Außerdem wird das Umdenken bei Ford sicher auch auf andere Autohersteller überspringen...
Kommentar ansehen
22.07.2008 01:17 Uhr von sockensteak
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das Vorhaben sollte für VW kein Problem sein.Die Plastik Marke Ford ist doch wohl schnell einzustampfen.
Kommentar ansehen
22.07.2008 03:01 Uhr von NetCrack
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@sockensteak: aber 100! Hätte es nicht besser formulieren können. Ford ... rofl.
Kommentar ansehen
22.07.2008 12:25 Uhr von Tim80
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wieso muss ich bei vw nur an das lied lasse reden von den ärzten denken.....
Kommentar ansehen
22.07.2008 13:24 Uhr von MeisterH
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Weil du wahrscheinlich einer von diesen Punks bist und den ganzen Tag nichts anderes hörst?

Ford hat keine Chance gegen VW, das sollte jedem klar sein.
Kommentar ansehen
22.07.2008 13:50 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ford wird sicher kein Problem: aber wie geht es dann weiter? Kommt VW auch an dem 2. vorbei und wenn ja wann? Wie wird sich der chines. und ind. Markt entwickeln?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?