21.07.08 14:32 Uhr
 542
 

Mordversuch: Raucherin sollte sich durch Gas selbst in die Luft sprengen

Im Frühling dieses Jahres gab es in Mönchengladbach in einem Wohnhaus eine Gasexplosion, bei dem ein Mensch starb und 15 Weitere verletzt wurden (SN berichtete). Nun wurde Mordanklage gegen einen 22-jährigen Mechatroniker erhoben. Bislang möchte sich der Täter nicht zu den Vorfällen äußern.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft handelt es bei sich bei dem Verbrechen um eine Beziehungstat. Der 22-Jährige soll bewusst durch Manipulation seiner Gastherme versucht haben seine Ex-Freundin umzubringen. Die 17-Jährige wollte an dem Tattag Sachen bei ihm abholen.

Er wusste, dass seine Ex-Freundin Raucherin ist und ließ sie trotz des Wissens, dass sich Gas in der Wohnung befindet, eine Zigarette anzünden. Bei der Detonation wurde das Gesicht des Mädchen schwer entstellt. Der Täter wurde bei der Explosion selber schwer verletzt.


WebReporter: RecDC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rauch, Luft, Gas, Mordversuch
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2008 13:33 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wollte der Täter wohl oberschlau sein. Resultat: Ein unbeteiligter Mensch ist Tot, viele wurden schwer verletzt und vom enormen Sachschaden will ich mal gar nicht sprechen. Mit 22 Jahren sollte man meiner Meinung so reif und seelisch gefestigt sein, dass man mit dem Verlust seiner Freundin umgehen kann. Andere Mütter haben ja auch schöne Töchter.
Kommentar ansehen
21.07.2008 14:47 Uhr von DotsC
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Gab es auch schonmal bei den Simpsons: Ob jetzt Killercartoons verboten werden?

[Ironie off]

Natürlich keine tolle Sache. Ich hoffe die Opfer werden irgendwann drüber wegsein

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?