21.07.08 12:05 Uhr
 188
 

PKK-Geiseln: Direktflug nach München

Nach der Freilassung der PKK-Geiseln in der Türkei, sind diese wohlauf und treten nun ihren Heimflug nach München an.

Das türkische Außenministerium berichtete, dass die Geiseln in der Nähe eines Berges freigelassen und von der Gendarmerie aufgenommen wurden.

Die PKK sei eine gespaltene Partei, in der die eine Hälfte Frieden sucht und die andere den Kampf fortsetzen will, so Grünen-Politiker Cem Özdemir.


WebReporter: worlpeace
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Geisel, PKK
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2008 12:34 Uhr von der_koelner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob und wieviel Lösegeld geflossen ist.
Kommentar ansehen
21.07.2008 20:04 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gut: dass den geiseln nichts weiter passiert ist.
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:10 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haben die dt. grünen nicht genug politische themen in deutschland mit der sie sich beschäftigen können oder wollen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?