21.07.08 12:06 Uhr
 4.906
 

Video: Israelischer Soldat schießt gefesseltem Palästinenser mit Gummigeschoss ans Bein

Die Organisation B'Tselem aus Israel, die nicht zur Regierung gehört, veröffentlichte am gestrigen Sonntag einen Film, auf dem man sehen kann, wie ein gefesselter Palästinenser aus nächster Nähe mit einem Gummigeschoss beschossen wird.

Der Palästinenser ist der 27-jährige Ashraf A., der auf dem Video mit Handschellen gefesselt ist und eine Augenbinde trägt. Ein Oberstleutnant hält den Palästinenser am Arm. Der Grund dieser Aktion ist, dass die Palästinenser gegen eine Sperranlage protestierten, die die Israelis errichten wollen.

Nachdem das Video ausgestrahlt wurde und sich gleichzeitig B'Tselem beschwerte, hat die israelische Armee Ermittlungen begonnen, die dazu führten, dass der schießende Soldat verhaftet wurde. Das ganze soll im Dorf Nilin im nördlichen Teil des Westjordanlandes am 7. Juli stattgefunden haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Israel, Soldat, Palästinenser, Bein, Gummi
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Kopenhagen: Grausam zugerichteter Frauentorso aufgetaucht
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2008 12:49 Uhr von sedy
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
feiges schwein-.-
Kommentar ansehen
21.07.2008 12:54 Uhr von JCR
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@ Porta: "Es war zwar "nur" ein Gummigeschoss. Trotzdem sieht es in dem Video doch sehr heftig aus."

In der Tat sind diese weniger tödlichen Geschosse nicht gerade harmlos, das sie die gleiche kinetische Energie haben wie normale Munition.
Kommentar ansehen
21.07.2008 12:59 Uhr von Birkensaft
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Nur ein Gummigeschoss: kann aber auch Töten wenn es aus kurzer Distanz bestimmte Körperregionen trifft, in das Bein geschossen aus der Distanz wird Blut geflossen sein.
Im Video sieht es mir nach einem Schuß in den Fuß aus, dass kann Knochenbrüche zur Folge haben.

[edit, thekid]
Kommentar ansehen
21.07.2008 12:59 Uhr von BlueSmokee
 
+8 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.07.2008 13:09 Uhr von vitamin-c
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Es sind nicht alle gleich: Es sind ja nicht alle Israelis und Palistinänser gleich. Heißt doch nicht, dass alle so drauf sind. Ich habe auch eine israelische Freundin die ganz normal ist. Wir Deutsche sind ja auch nicht alle Nazis. Alle in einen Topf werfen, ist sehr kurzsichtig.
Kommentar ansehen
21.07.2008 13:13 Uhr von dkb2k6
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
echt schlimm auch wenns nur Gummigeschosse waren, eine hemschwellen kennen anscheinend nur noch die wenigsten.
Kommentar ansehen
21.07.2008 13:18 Uhr von Schwertträger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Sperrt den Arsch ein: Aus dem Video ist nicht ersichtlich, was das Ganze soll, also ist es eine sinnlos grausame Tat, die entsprechend verfolgt werden muß.

Falls es sich wirklich um friedlich demonstrierende Palästinenser gehandlet hat, könnte man dem Soldaten auch noch die Gefährdung des Friedensprozesses vorwerfen (wobei ich keineswegs überzeugt bin, dass der von israelischer Regierungsseite überhaupt gewollt wird).
Kommentar ansehen
21.07.2008 13:44 Uhr von Syro028
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.07.2008 13:45 Uhr von Talena
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
War doch bestimmt nur ein Unfall - so wie die Schüsse auf den Strand bei Bait Lahiya im Juni 2006.

Und der Junge ist doch bestimmt ein verkappter Terrorist - und der Soldat hat ja nur gezielt, weil sich da ne Wanderbombe in der Hose von dem Jungen versteckte....

Langsam k*tzt mich das Geklüngel da unten an. Und richtig eklig finde ich es, wenn einer Seite immer alles entschuldigt und durchgelassen wird.

Beide Gruppen zwangsweise entwaffnen und unter die Aufsicht der UNO stellen.
Kommentar ansehen
21.07.2008 13:47 Uhr von Xeraon
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@deinemudda du bist echt ein Spinner!

zum Thema: Soldat einsperren unn bestrafen...ohne ein Drama von "weltgeschichtlichem Ausmaß dieser Katastrophe" zu inszenieren -.-
Kommentar ansehen
21.07.2008 15:35 Uhr von rashil
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
joa: schon traurig wie die ganze Welt zuschaut und ignoriert was den palestinensern da passiert... noch schlimmer ist es das die aktionen der Israelischen Armee noch backup bekommen von Ländern wie USA, GB,und von der EU...
Steine gegen Panzer ... pfeil und bogen gegen Kampfjets ... naja wayne sind doch alles Araber / Moslems ... da darf man das nich wahr Mr.Bush...?!?
aba wehe die schießen zurück... dann wars ein Attentat und wird von allen kritisiert -.-
meine meinung... gibt den pali´s die selbe ausrüstung und israel zerfällt in einer woche!!!
Kommentar ansehen
21.07.2008 15:35 Uhr von lsdangel
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Idioten: Nachdem das Video ausgestrahlt wurde und sich gleichzeitig B´Tselem beschwerte, hat die israelische Armee Ermittlungen begonnen die dazu führten das der schießende Soldat verhaftet wurde.

vs

Sind ja schließlich Israelis die düfren dass.
Kommentar ansehen
21.07.2008 15:53 Uhr von skulltor
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Achja, wieder mal die Israelis!!! Hauptsache sind alle Muslime Terroristen! Aber bei den Israelis gibts natürlich Ausnahmen ... So ein Schwachsinn
Kommentar ansehen
21.07.2008 15:54 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dämlich: Wieder einmal zeigt sich die ganze Perversion des Konfliktes. Da sagen bewegte Bilder mehr als 1000 Worte. Sowas ist unentschuldbar, hoffentlich kriegt der seine verdiente Strafe.

Naja, er wird wenigstens angezeigt, und der Oberstleutnant sollte gleich mit verknackt werden. Zumindest in dieser Hinsicht zeigt sich zivilisiertes Verhalten seitens der Israelis. Wird aber nichts daran ändern, dass solche Videos Propagandamunition für die Hamas sind.
Kommentar ansehen
21.07.2008 16:23 Uhr von all-in
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@Topnewsman: "israel ist in meinen augen genau so schlimm wie hitler zu seiner zeit.

der hass auf die juden wächst von tag zu tag, warum blos? alle antisemiten?!"


Antwort: Nach der Definition der Bundeszentrale für politische Bildung ein klares JA.

P.S.: Beziehst du dich mit dem wachsenden Hass auf die Juden selbst mit ein?
Kommentar ansehen
21.07.2008 16:29 Uhr von vostei
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
evtl. sollte man sich zur abwechslung mal: mit der organisation, die das aufgedeckt hat, beschäftigen, bevor man israel und obendrein das jüdische volk über einen kamm schert:

http://www.btselem.org/...

fakt ist, dass der täter verhaftet ist und es sicherlich interessant werden wird, was bei seinem verfahren rumkommt...
Kommentar ansehen
21.07.2008 17:14 Uhr von barnie3000
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@topnewsman: [QUOTE]Am 29. November 1947 stimmt die Generalversammlung der Vereinten Nationen mit Zweidrittelmehrheit für den Teilungsplan, der Westpalästina in einen jüdischen und einen arabischen Staat teilen soll.

Mit dem Ziel, tatsächlich einen unabhängigen jüdischen Staat zu gründen und den Überlebenden der Shoa eine Heimat zu schaffen, akzeptiert die jüdische Bevölkerung den Plan. Die Araber lehnen den Plan dagegen ab, da sie die jüdische Präsenz in der Region als Provokation empfinden. Vor allem meinen sie, die UNO drücke ihnen ein Mandat auf, ohne ihre Interessen zu wahren. Sie lehnen in der Folge das Existenzrecht Israels ab, was noch bis zum heutigen Tag Folgen für die Region hat.[/QUOTE]

Quelle: http://de.wikipedia.org/...

Aus der Quelle erfährt man das Israel einfach so,
ohne Zustimmung der Palästinenser, gegründet wurde.
Wenn man jetzt die Situation ganz objektiv betrachtet
kann man nicht sagen das Israel unschuldig ist.
Kommentar ansehen
21.07.2008 17:20 Uhr von Hrvat1977
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Typisch: JUDE!!!!!
Kommentar ansehen
21.07.2008 17:25 Uhr von modano09
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hätte ea auch ohne Video: Konsquenzen für diesen Soldaten haben können oder wäre hier nachdem Motto verfahren hat keiner gesehen bzw kann keiner beweisen also schwamm drüber.

Jetzt ist die Armeeführung praktisch gezwungen diesen Soldat verhaften zu lassen.
Kommentar ansehen
21.07.2008 17:39 Uhr von IT-Moskau
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ein Grund mehr für die Moslems, Israel zu hassen: Versucht mal, an dem Fall dran zu bleiben und herauszufinden, ob die Beteiligten auch nur in irgendeiner Weise bestraft werden.

Was würde wohl einem deutschen Polizisten drohen, wenn er einen gefesselten wehrlosen Menschen mit einem Gummigeschoss verletzen würde? Haft für gef. KV im Amt + Entlassung?

@Hrvat1977
Es ist unfair, den Juden allgemein dafür die Schuld zu geben. Es gibt immer noch einen gewissen Unterschied zwischen einem Juden und einem Israeli und Israel ist im Krieg.

Man kann aber durchaus behaupten, solche Taten seien typisch für israelische oder amerikanische "Sicherheitskräfte".
Kommentar ansehen
21.07.2008 17:39 Uhr von Paddex-k
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hrvat1977: Es ist nicht typisch JUDE, sondern typisch Israelisch. Man sollte nicht ein Volk für die Fehler der Politik beschimpfen. Mit typisch Jude beschimpfst Du auch die Juden in Skandinavien, der Schweiz usw. Wenn bei uns die Neonazis maschieren und das Ausland würde sagen typisch DEUTSCHE, wärst Du auch beleidigt!!!
Kommentar ansehen
21.07.2008 18:03 Uhr von Spielberg1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
in Italien ist es doch noch viel schlimmer: Für das Zusammenschlagen, treten und mißhandeln von Demonstranten wurden gerade in Italien lächerliche Strafen ausgesprochen. Durch Berufungen und Verzögerungen etc. muss sehr wahrscheinlich niemand ins Gefängnis. Dagegen war der Schuss mit einem Gummigeschoß gar nix. Einer deutschen Demonstrantin wurden z.B. alle Zähne im Oberkiefer ausgeschlagen. Da regt sich leider kaum jemand drüber auf.
Kommentar ansehen
21.07.2008 18:04 Uhr von Spielberg1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
es waren die Urteile zu den G8-Demonstrationen: Genua 2001.
Kommentar ansehen
21.07.2008 19:28 Uhr von VitaminX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man sich die nachrichten: ständig durchliest , kriegt man depressionen.

nur gewalt,gewalt,gewalt.

furchtbar.
Kommentar ansehen
21.07.2008 20:30 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?