21.07.08 09:57 Uhr
 1.341
 

Neue Methode zur Massebestimmung schwarzer Löcher entwickelt

Im Zentrum der Galaxie NGC 4649 befindet sich eine schwarzes Loch, das eine Masse besitzt wie 3,4 Milliarden Sonnen. Indirekt wurde diese Masse bereits durch Gravitationswirkung des Lochs auf umliegende Sterne bestimmt.

Durch das Röntgenteleskops "Chandra" haben Forscher einen neuen Weg entwickelt, solche Löcher zu messen. Vom Gas, welches sich Richtung schwarzes Loch bewegt, wurde der Temperaturspitzenwert ermittelt. Durch diese Methode wurde das Ergebnis der indirekten Messung bestätigt.

Die Größe des vermessenen schwarzen Lochs ist vergleichbar mit der tausendfachen Größe des schwarzen Lochs unserer Galaxie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Steve-
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Masse, Loch, Methode
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2008 10:34 Uhr von Hainz
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
wir haben eins? laut der letzten Zeile haben wir in unserer Galaxie auch eins! ist das in der Mitte unserer Milchstraße etwa ein schwarzes Loch?
Aufklärung bitte =)

Grüße
Kommentar ansehen
21.07.2008 10:47 Uhr von Hando
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Galaxie: Unsere Galaxie hat auch ein schwarzes Loch.
Aber von denen geht in den nächsten Milliarden Jahre keine Gefahr für unser Sonnensystem aus.
Kommentar ansehen
21.07.2008 10:58 Uhr von Schwermetaller
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Hainz: Man nimmt an, dass jede Galaxie ein schwarzes Loch als Zentrum hat, um die Sonnensysteme kreisen...Ähnlich den Planeten des Sol-System (unseres Systems) um die Sonne des Systems. :-)

Hoffe, alle Klarheiten beseitigt zu haben. :D
Kommentar ansehen
21.07.2008 11:36 Uhr von T.Castor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Toll! Das ist eine wirklich interessante News. Vielen Dank.
Kommentar ansehen
21.07.2008 15:13 Uhr von YoungFlow
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
eine größe von 3.4 milliarden sonnen und in 10 jahren kann man aus den schwarzen löchern schon strom gewinnen lol...^^
Kommentar ansehen
21.07.2008 20:42 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dengejaa Uveso: Wurde das Unsere mal in der besten Science Fiction Serie aller Zeiten genannt. Leider hab ich keine Ahnung, ob die das nur in der Serie so genannt haben oder ob das Schwarze Loch tatsächlich so heisst. Bei Google find ich es so nur in benannter Serie. Wobei, die Galaxien werden dort auch NGC.... genannt.

Naja wer weiss. ^^
Kommentar ansehen
22.07.2008 00:10 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MBGucky: Das zentrale schwarze loch der milchstraße heißt Sagittarius A*
gibt auch ein paar sehr schöne interessante aufnahmen dieser region.

http://de.wikipedia.org/...*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?