20.07.08 22:17 Uhr
 6.201
 

Entzündung der Herzklappen durch Zähneputzen?

Eine amerikanische Studie hat ergeben, dass durch das Zähneputzen eine nicht zu unterschätzende Gefahr einer Herzklappenentzündung entsteht.

Durch das Zähneputzen würden minimale Wunden im Mund entstehen, durch die bis zu 30 verschiedene Arten von Bakterien in die Blutbahn gelangen könnten, die wiederum eine Entzündung der Herzklappen verursachen könnten.

Die Studie ist nicht repräsentativ und wurde an 290 US-Amerikanern durchgeführt.


WebReporter: NachtElfIrokese
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zahn, Entzündung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2008 21:56 Uhr von NachtElfIrokese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sollen wir jetzt tun, nicht mehr Zähne putzen? Das denke ich könnte noch viel schlimmere Krankheiten hervorrufen. :-)
Kommentar ansehen
20.07.2008 22:19 Uhr von s8R
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Entzündung der Herzklappen durch Zähne putzen?

:D Lustiger "Verständnisfehler" wenn man Zähneputzen nicht zusammen schreibt.

Man kann eine Entzündung der Herzklappen also durch Zähne putzen :D
Kommentar ansehen
20.07.2008 22:52 Uhr von KnightF2
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
na das mit dem Niveau: ist aber leider relativ selten! 50-75% der News sind vom Nieveau her relativ niedrig (ich will mal keine Namen nennen, ich denke jeder weiss von wem ich rede-.-)
Kommentar ansehen
20.07.2008 23:00 Uhr von Chriz82
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
BILD: "Zähneputzen führt zu schmerzhaften Tod!" aber die meisten Bildleser würde das nicht interessieren, da sich diese sowieso nie die Zähne putzen :)
Kommentar ansehen
20.07.2008 23:07 Uhr von cefirus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Problem! Lösung?

Soll man jetzt weniger zähneputzen, weniger stark schrubben, dafür verstärkt auf antibakterielles Mundwasser setzen, oder zuerst mit Mundwasser sorgfälltig spülen und einwirken lassen und danach wie gewohnt die Zähne putzen?
Kommentar ansehen
20.07.2008 23:21 Uhr von Nauna
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn man die Wohnung verlässt könnte man sich mit bösen Viren infizieren! Also bloß nicht rausgehen!

(...)
Kommentar ansehen
20.07.2008 23:46 Uhr von Simon_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja. früher gings auch ohne Zähneputzen, riecht nur bisschen uncool..

Schädlicher als das Zähneputzen an sich sind eh die ganzen Zusätze die die Industrie da reinpanscht.. Fluoride zb sind wesentlich ungesünder als man denkt.
Kommentar ansehen
21.07.2008 00:33 Uhr von newsfeed
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist alt: Mir zumindest bekannt. Was man tun sollte ist regelmäßiges Zähneputzen, bei gesundem Zahnfleisch entstehen i.d.R.keine Wunden und es gibt weniger kritische Bakterien im Mund.

Putzen, Putzen, Putzen und auch Zahnseide verwenden!
Kommentar ansehen
21.07.2008 01:27 Uhr von Pommbaer84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tze in Amerika trifft die Studie vll zu - was die sich da so für Kram zwischen die Kauleisten schieben..

btw: das Leben birgt immer ein gewisses Risiko. Putzt man nicht, kommt es zu Karies, Zahnfleischentzündungen oder Paradontose - die Gefahr, dass sich Keime und Bakterien dann in der Blutbahn verteilen und irgendwie auch das Herz erreichen ist um ein tausendfaches größer !!
Kommentar ansehen
21.07.2008 02:56 Uhr von TheMina
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht versucht man davon abzulenken, wieviele Amerikaner durch Adipositas an koronarer Herzkrankheit leiden ;-)
Schon mit der Geburt erhöht man das Risiko zu sterben! =D

ansonsten interessante News!
Kommentar ansehen
21.07.2008 09:11 Uhr von dimirob
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gestern: gestern mussten wir es tun, heute machen wir es freiwillig und morgen ist es verboten.
kommt mir bekannt vor...
Kommentar ansehen
21.07.2008 10:58 Uhr von fiver0904
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
An den Zähnen, meiner Meinung nach eine der schmerzempfindlichsten Regionen am Körper, sieht man es nur wieder mal: Mutter Natur braucht ein Update!
Aber eigentlich Klar, Mutter = Frau, DIE Zähne = weiblich, pff! :P
Kommentar ansehen
21.07.2008 12:26 Uhr von killozap
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Zähne: = weiblich, wie krank ist das denn? Eine Mehrzahl! Der Zahn = männlich...
Kommentar ansehen
21.07.2008 12:28 Uhr von pentam
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@fiver0904: kleiner Hinweis: DIE Zähne ist Plural, das hat mit weiblich nichts zu tun. Da nimm lieber mal den Singular und man sieht, dass der Zahn maskulin ist...

Deuch Sprack -> schwär Sprack
Kommentar ansehen
21.07.2008 15:15 Uhr von YoungFlow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ne extra weiche zahnbürste wäre bei sowas auch net schlecht ;)
Kommentar ansehen
21.07.2008 17:08 Uhr von aldo0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ind er tat soll man nich zu stark "drauf drücken" beim putzen, da es das zahnfleisch sonst nich gut tut,

aber das mit dem Herzen glaub ich net so wirklich
Kommentar ansehen
21.07.2008 21:55 Uhr von Blubbsert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein paar Infos hätte man in die News noch bringen können.

U.A.: das es sich um eine Endokarditis handelt.

Find die Quelle "etwas löchrick".

Sie hätten noch dazuschreiben können das besonders Personen mit Herzfehlern gefährdet sind.

http://de.wikipedia.org/...

Die Studie wäre somit nur das "wert" wenn man eine Personengruppe genommen hätte die eh schon ein höheres Risiko hat.

Wobei ich sagen würde das 2-3Leute dabei gewesen sein müssten mit Herzfehlern.
Kommentar ansehen
22.07.2008 04:32 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: Mensch Leute,
putzt Euch bloß die Zähne
Sonst habt Ihr plötzlich keene ...
Kommentar ansehen
24.07.2008 22:32 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja was den sonst noch:Erst Entzündung ...durch: Zähneputzen und dann ist Zähne putzen vielleicht nicht so gesund wie Kaugummi.
Dann sollen mal die Gutgläubigen mit "Steinbrüchen" im Mund rumlaufen oder mit nem Zahnstummel :)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?