20.07.08 14:57 Uhr
 559
 

Veruntreuung: Bayerische Kirche hat kein Geld mehr

Die Evangelisch-reformierte Kirche in Bayern ist bankrott. Vermutlich hat Günther H., ehemals Verantwortlicher für die Finanzen der Kirche mehr als zehn Millionen Euro veruntreut. "Unser gesamtes kirchliches Barvermögen ist verloren", erklärt die Religionsgemeinschaft.

H. war seit dem Jahr 1980 im Amt und hatte das volle Vertrauen der Kirche genossen. Daher wurde er auch nicht überprüft oder kontrolliert. Der Delikt fiel erst auf, als man mit Zahlungen im Rückstand war.

Die Evangelisch-reformierte Kirche hat in Bayern 10.000 Gläubige und ist in 210 Gemeinden vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayer, Geld, Kirche
Quelle: news.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2008 15:21 Uhr von Claus1221
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Titel sollte bisschen anders lauten, denn die Mehrzahl der Leute in Bayern ist katholisch :)
Aber ich find das eine totale frechheit von diesem(n) Idioten, Vertrauen so krass zu missbrauchen. Ich hoffe, dass der so schnell nicht mehr aus dem Knast kommt.
Kommentar ansehen
20.07.2008 15:33 Uhr von solitude
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dies ist leider kein Einzelfall, denn in anderen Landeskirchen geht es leider ähnlich zu.
Bin übrigens selber Protestant.
Kommentar ansehen
20.07.2008 15:43 Uhr von kosh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
titel: müsste anders lauten. "reformierte protestanten". ausserdem ist die kirche selber schuld, wenn diese ´2 jahre keine rechnungsprüfung gemacht hat. die ausrede wegen vertrauen, lass ich hier nicht gelten, da auch selbst in kleinsten städten (wo jeder jeden kennt), jedes jahr, rechnungsprüfungen vorgenommen und kontrolliert wird.
Kommentar ansehen
20.07.2008 15:46 Uhr von KingPR
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Hahahahaha: Verkauft eure Kirchen, dank den hohen Decken kann man sie bestimmt gut als Lagerhäuser nutzen
muhahahahhaaa
Kommentar ansehen
20.07.2008 15:49 Uhr von Claus1221
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ KingPR: Wer hat dir denn ins Hirn geschissen...?
Kommentar ansehen
20.07.2008 15:54 Uhr von CHR.BEST
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt wird auch schon die Kirchensteuer veruntreut.
In diesem Lande ist nichts mehr heilig ... ein guter Zeitpunkt, Atheist zu werden ...
Kommentar ansehen
20.07.2008 23:23 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist NICHT die evang.-lutherische: Kirche in Bayern sondern ein obskurer Ableger. So wie die Altkatholiken bei der "Konkurrenz".
Kommentar ansehen
21.07.2008 00:35 Uhr von Noseman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jsbach: Und was daran ist "obskur" ???

Die christliche Religion ist auch nur ein "Ableger" der jüdischen, und die Glaubensinhalte sind munter zusammengeklaut aus allen möglichen Religionene des Mittelmeers und fernen Ostens der Antike.

Und was den Vergleich Altkatholiken versus römisch-katholische Kirche angeht:

Letztere darf ungestraft als "größte Verbrecherorganisation aller Zeiten " bezeichnet werden.

Und das vollkommen zu recht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?