20.07.08 11:41 Uhr
 1.346
 

Frankreich: Quallen- und Algenplage im Mittelmeer

Vor den französischen Urlaubsgebieten haben sich im Meer riesige Schwärme von Quallen ausgebreitet. Um der Plage Herr zu werden, setzt man gegen die lästigen Tiere Unterwasser-Gitternetze und staubsaugerartige Maschinen ein.

Auch vor der Küste Italiens sorgt man sich um die Urlauberregionen. Dort verursachen Algen bei Badenden Beschwerden, die zu Hautausschlägen, Allergien und Vergiftungen führen können.

Die Tageszeitung "Le Monde" nennt als Hauptursache für die seit acht Jahren auftretende Plage die permanente Erwärmung und Überfischung des Mittelmeeres.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frankreich, Mittel, Mittelmeer
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2008 18:48 Uhr von Gloi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Häßliches Getier: Aber so ist das halt, die Natur bestraft uns über kurz oder lang für unsere Sünden.
Kommentar ansehen
22.07.2008 23:50 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja dann baut der Mensch eben noch größere Unterwasser-Gitternetze und leistungsstärkere Quallenaufsauger. Macht nur so weiter. :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?