20.07.08 11:07 Uhr
 1.592
 

Hackerangriff: US-Bibliothek um 15.000 Dollar geschädigt

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben im März 2008 unbekannte Hacker über einen Anschluss in der öffentlichen Bibliothek von Buxburry Telefonkosten von 15.000 US-Dollar verursacht.

Über eine Schwachstelle im Computer telefonierten die Täter in weit entfernte Länder. Das FBI sucht nach den Hackern und ermittelt, wer für den Schaden aufkommen muss.

Wegen der Vorkommnisse hat die Leitung der Bibliothek nun eine sichere Telefonanlage installieren lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Dollar, Hacker, Bibliothek
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2008 12:53 Uhr von Satanist
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was genau ist eigentlich so teuer daran, wenn man ins Ausland Telefoniert??? Könnte mir das bitte einer für Otto-Normal-Dumme erklären? :)
Kommentar ansehen
20.07.2008 13:13 Uhr von maxfaxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
E.T nach hause Telefonieren :D
Kommentar ansehen
20.07.2008 13:13 Uhr von HuhuMan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoohead kann sicher weiterhelfen: Die hätten mal Hoohead holen sollen, er hätte den Hacker bestimmt ausfindig gemacht. Mit seinen tollen Hacker Tricks :)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.07.2008 16:24 Uhr von simonl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an "Haben Sie das Telefonbuch von Japan?"
- "Hier, bitte"
"Kann ich mal telefonieren?"

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?