20.07.08 09:29 Uhr
 2.020
 

USA: Siamesische Vogel-Zwillinge entdeckt

Im US-Bundesstaat Arkansas wurde ein biologischer Fund gemacht, wie es ihn sehr sehr selten gibt; bisher sind sehr wenige oder vielleicht auch gar keine vergleichbaren Fälle bekannt, so ein amerikanischer Ornithologe.

Ein Landbesitzer in White County fand ein Paar von Rauchschwalben, welches an der Hüfte durch Haut, eventuell sogar durch Muskelgewebe verbunden ist. Die anfangs noch lebendigen siamesischen Vogel-Zwillinge seien aus ihrem Nest gefallen und werden nun von Wissenschaftlern untersucht.

Die Vögel verweigerten jegliche Nahrungsaufnahme, bis einer der Vögel starb; der andere wurde wenig später eingeschläfert. Lebendige siamesische Vogel-Zwillinge konnten bisher noch nie untersucht werden, da sie normalerweise fast keine Überlebenschance haben. Sie schlüpfen aus Eiern mit zwei Eigelben.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Entdeckung, Vogel, Zwilling
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2008 22:32 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt sehr krasse Geschichte, mir viel es sehr schwer die News zu schreiben, weil einfach sooo viele interessante Details in der Quelle genannt wurden, das man sich kaum entscheiden konnte, was in die paar Zeichen der Nachricht kommt... Kann jedem nur empfehlen sich mal die Quelle anzuschauen ! Da sind auch Bilder von den 2en.
Kommentar ansehen
20.07.2008 09:41 Uhr von Kintaroo
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
oha: ja hoffen wir die forscher konnten was rauskriegen ^^
Kommentar ansehen
20.07.2008 13:12 Uhr von Unrealmirakulix
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
bei Vögeln: ist das aneinander Gebundensein sicher noch "unpraktischer". Total hilflos die Kleinen! Arme Vögel...
Kommentar ansehen
20.07.2008 13:22 Uhr von Waldmeister1337
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man man man: sachen gibts die gibts nich ...
Kommentar ansehen
20.07.2008 14:54 Uhr von DerBibliothekar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man hat wohl noch nie welche gefunden, Weil sie der natürlichen Auslese sehr schnell zum Opfer fallen, sei es durch Räuber, Hunge oder die eigenen Eltern....
Kommentar ansehen
21.07.2008 10:27 Uhr von pana90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen :(: Wie ist das eigentlich, sind die nur am Kopf zusammen gewachsen?, oder haben die sozusagen auch nur einen Magen oder so?, Wenn ja würden die armen Vögel ja Qualvoll verhungern :(

Arme Vögelchen, wie DerBibliothekar schon sagte, wären Sie für andere Räuber und so Weiter ein gefundenes Fressen, weil solche Tiere wie immer schnell zum Opfer fallen :(

klingt zwar vielleicht lächerlich, Aber kann man die beiden nicht vielleicht, versuchen irgendwie zu trenne?, hmm arme Vögel :(

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?