20.07.08 09:25 Uhr
 206
 

Regensburg: Demonstration für mehr Personal in Krankenhäusern

Am kommenden Dienstag, den 22. Juli findet in der Regensburger Donau-Arena eine Demonstration statt. Sie steht unter dem Motto "Mehr Personal ins Krankenhaus". Organisiert wird diese Großveranstaltung von der bayerischen Krankenhausgesellschaft.

Vor zehn Jahren hat eine Pflegekraft noch 25 Prozent weniger Patienten versorgt als heute. In den letzten zwölf Jahren sind in Deutschland insgesamt 50.000 Stellen im Pflegebereich abgebaut worden, die Patientenzahl stieg hingegen um eine Million an.

Krankenhäuser müssen inzwischen Personal abbauen, um andere nötige Dinge (z. B. Strom und Lebensmittel) bezahlen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flofree
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Demonstration, Person, Regen, Regensburg, Personal, Persona
Quelle: gesundheit-soziales.bayern.verdi.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2008 13:08 Uhr von LoLig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kosten: "Dann sollen sie mal anfangen die Leute wieder richtig zu bezahlen."

Schon, aber wer will hier einen Krankenkassenbeitrag von 25%, damit die Ärzte und das Personal gerecht bezahlt werden kann bzw. damit genug Personal eingestellt werden kann. Ich denke keiner. Man muss eben abwägen.
Kommentar ansehen
20.07.2008 15:36 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwägen? Das ist doch eine Sache der Logik, wenn der Staat schon einen Großteil der Ausbildungskosten eines Mediziners trägt, dann sollte er auch alles daran setzen, sie im Land zu halten - mit vernünftigen Löhnen.
Aber wieso sollte ein Arzt in Deutschland arbeiten wenn er in Hong Kong das zehnfache verdient. In den USA noch mehr, aber dafür muss er auch dort studieren und die Kosten muss er selbst tragen.

Noch gibt es viele alte Ärzte die nicht mehr auswandern wollen. Aber die gehen in ein paar Jahren in Rente. Und die jungen Ärzte wandern ab. Wer soll die Krankenversorgung Deutschlands übernehmen? Wenn sie Löhne nicht an das internationale Niveau angepasst werden, dann sieht die Zukunft für Deutschlands Gesundheitssystem düster aus.
Kommentar ansehen
20.07.2008 16:00 Uhr von vanni727
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lolig: 25% gerne, wenn du mir das entsprechende gehalt dazu zahlst?! dass im moment keiner die 25% will, ist klar, aber sie kann eben auch keiner bezahlen!
Kommentar ansehen
20.07.2008 20:43 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Andere Länder schaffen es auch Ärzte und Pfleger ordentlich zu bezahlen ohne daß die Menschen dort mehr als die Hälfte ihres Einkommens für die Staatskasse abdrücken müssen.

In Deutschland ist es ja so, daß durch die Staatsverschuldung bereits die Hälfte aller Staatseinkünfte (Steuern, Abgaben etc.) zur Begleichung des Schuldenzins draufgeht.
Das heißt, für jeden Euro, die jemand via Einkommenssteuer, Mehrwertsteuer etc. ins Staatssäckel zahlt sind schon mal etwa 50 Cent erstmal weg - einfach so, ohne irgendeine Gegenleistung oder einen Gegenwert.

Die restlichen ca. 50 Cent bekommst du dann zurück ... abzüglich gewisser "Kontoführungsgebühren" wie z. B. Bürokratiekosten etc.

Vermutlich bekommen wir für jeden Euro, den wir einzahlen, nicht mal mehr 25 Cent in Form von Dienstleistungen (z. B. Krankenhaus) oder Bezügen wie Arbeitslosengeld zurück.

Jetzt wißt ihr, wo der "Aufschwung" tatsächlich hergekommen ist und warum er beim Bürger nicht angekommen ist ... nicht ankommen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?