19.07.08 17:42 Uhr
 784
 

Australien: Frau von Känguru angegriffen - Hund rettet ihr das Leben

Im australischen Bundesstaat New South Wales hat ein zwei Meter großes und über 100 Kilogramm schweres Känguru eine 65-jährige Farmerin angegriffen.

Ein Hund hörte die Schreie der Frau, verjagte das Beuteltier und rette so das Leben der Farmerin.

Die Frau erlitt schwere Verletzung im Gesicht, an der Hand und eine Gehirnerschütterung. Die Anwohner klagen schon seit Jahren über die Känguru-Plage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Leben, Hund, Australien, Känguru
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2008 18:06 Uhr von IT-Moskau
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Kängurus brauchen Privatsphäre: http://www.naurunetti.net/...

Man sollte die Menschen umsiedeln.
Kommentar ansehen
19.07.2008 19:18 Uhr von SK_BerSerKer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss zwar nich ob du das sarkastisch meinst aber alternativ hilft auch bevölkerungs dezimierung ungemein^^
Kommentar ansehen
19.07.2008 20:08 Uhr von jsbach
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Möchte nicht wissen, was: die Züge die den Kontinent durchqueren, bei jeder Fahrt an Kängurus töten. Sie (Lokführer) können ja nichts dafür, bei Bremswegen von vielleicht einem Kilometer. Aber die vermehren sich ja buchstäblich wie die Karnikel.

Gott lob hat die Frau nicht alles abbekommen.
Kommentar ansehen
20.07.2008 13:42 Uhr von NoGo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: seinen Lebensraum mit Tieren teilt, muss auch damit rechnen, dass die Tiere ihren Teil behaupten, wenn man auf sie trifft. Ist in anderen Ländern auch nicht anders (z.B. Schweden - Elche, Florida - Aligatoren, ...).
Kommentar ansehen
20.07.2008 22:00 Uhr von MetalTribal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hund der beste Freund des menschen, bestätigt sich fast immer wieder.
Kommentar ansehen
22.07.2008 23:38 Uhr von IT-Moskau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SK_BerSerKer Mal in meinen Link geschaut? Es sind die Menschen, die die süüüüßen Kängurus belästigen.

Stell dir vor, du schläfst gerade mit einem hübschen Blondchen und ein Steve "Crocodile Hunter" Irwin kommt rein, filmt eure Genitalien, fingert an euch rum und verdirbt euch den Spaß. Da wird der Mensch / das Känguru schnell zum Tier und zeigt sich von seiner unangenehmen Seite.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanische Behörden ermitteln in der "Durchfall-Masche" - Betrüger identifiziert
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?