19.07.08 17:07 Uhr
 657
 

800.000 Deutsche leiden an krankhafter Kaufsucht

Kaufsucht (Oniomanie) ist laut Techniker Krankenkasse sehr verbreitet in Deutschland, überwiegend sind Frauen davon betroffen. Häufig kompensieren die Erkrankten damit Defizite in der Partnerschaft oder im Beruf. Eine Therapie kann den Betroffenen jedoch helfen, mit der Sucht umzugehen.

Die Krankenkasse warnt vor Konsequenzen, wie Überschuldung oder Abrutschen in die Kriminalität, außerdem kann die Kaufsucht bis zur Zerrüttung der Familie führen, wenn sie unbehandelt bleibt.

Die Symptome der Krankheit sind Herzrasen, Schweißausbrüche und innere Unruhe, wenn der Kaufzwang unterdrückt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NachtElfIrokese
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2008 16:28 Uhr von NachtElfIrokese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles im Leben kann zur Sucht werden wenn man es übertreibt. Der maßvolle Genuss ist der richtige Weg.
Kommentar ansehen
19.07.2008 17:13 Uhr von Raptor667
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Tja unsere Regierung ist anscheinend auch Süchtig...nach unserem Geld...also ab mit denen in die Psychatrie ^^

@Topic...in der klinik in der ich hatten wir auch 2 Süchtige...Kaffee und Kaufsucht...sind beides ernstzunehmende Krankheiten die man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte.
Kommentar ansehen
19.07.2008 17:14 Uhr von Raptor667
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
*edit*: in der Klinik in der ich war.... :-(
Kommentar ansehen
19.07.2008 17:30 Uhr von DerPaule
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
800.000 nur ? Ich dachte in Deutschland leben mehr Frauen........ Scherz
Kommentar ansehen
19.07.2008 19:47 Uhr von Onkeld
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@raptor: klinik für prehistorische scharfzahnige viecher?

kenn da auch ein paar die minderwertigkeitskomplexe gerne mit nem 42" hdtv oder nem m5 ausgleich müssen.
Kommentar ansehen
19.07.2008 19:53 Uhr von DerPaule
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Onkeld: Ich glaube dein Beitrag war zu scharfsinnig ;-)
Kommentar ansehen
19.07.2008 23:31 Uhr von gekide
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danken wir ihnen! Ohne diese Menschen wäre der Binnenkonsum ja noch mehr im Keller! Das sichert Arbeitsplätze im Einzelhandel usw!

Mich würde mal interessieren, wie weit die Techniker Krankenkasse dann bei der Behandlung dieser Krankheit geht. Zahlen die den Psychater und die Schulden oder wenigstens die Zinsen?
Kommentar ansehen
20.07.2008 06:14 Uhr von HarryL2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gekide: Wäre schön wenn sie die Einkäufe bezahlen würden. ;-)
Kommentar ansehen
20.07.2008 18:00 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Haus, mein Boot, mein Auto: Konsumiere und sei glücklich, so suggeriert es die Wirtschaft uns doch tagein und tagaus.
Daher kommt es der Wirtschaft sehr entgegen, daß der Mittelstand immer mehr in Harz IV abrutscht. Alle Ersparnisse sollen aufgebraucht werden damit die Unternehmen noch mehr Geld verdienen können und die Menschen - wie in der sog. dritten Welt - von der Hand in den Mund leben müssen und so völlig abhängig werden.

Das hat alles Methode ...
Kommentar ansehen
20.07.2008 22:14 Uhr von mcdead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
800.000?! da muss es aber ne krasse dunkelziffer geben
Kommentar ansehen
09.10.2008 20:13 Uhr von Lilium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dunkelziffer-- dürfte erschreckend hoch sein. Kaufsucht wird oft auch nicht so ernst genommen.., viele Menschen realisieren es auch gar nicht selbst, dass sie kaufsüchtig sind.

Bei den ganzen Filmen, in denen Frauen in Stresssitauationen oder nach Stress Situationen einkaufen gehen wird es einem ja vorgelebt.
Das schlimme ist bei Kaufsüchtigen quillt die ganze Wohnung oft vor Schund und sinnlosen Kram über,da kaufsüchtige nicht wirklich auf teuere Dinge fokussiert sind sondern auf kleinigkeiten lässt sich daraus gar kein Profit mehr für den Süchtigen schlagen..auf kurz oder lang einkehrende Schulden können also damit nicht abbezahlt werden...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?