19.07.08 14:40 Uhr
 423
 

Fußball/Testspiele: St. Pauli schießt Kuba ab - Nürnberg 0:0 gegen Bukarest

Zweitligist FC St. Pauli hat sein Freundschaftsspiel gegen die Nationalmannschaft Kubas mit 7:0 gewonnen. 17.000 Zuschauer sahen eine 2:0-Pausenführung der Kitz-Kicker durch die beiden Neuzugänge Marc Goufan (aus Paderborn) und Marius Ebbers (aus Aachen).

Nach der Pause trafen dann Florian Bruns und René Schnitzler, ehe in den letzten zehn Minuten Ömer Sismanoglu, Jan-Philipp Kalla und erneut Schnitzler das Ergebnis auf 7:0 schraubten.

Im Trainingslager in Österreich trennte sich der 1. FC Nürnberg vom rumänischen Erstligisten Steaua Bukarest 0:0, der SC Freiburg besiegte durch ein Eigentor Slovan Liberec aus Tschechien. Die SpVgg Greuther Fürth gewann beim Bezirksligisten TSV Kornburg 8:0, Alexander Kotuljac erzielte drei Tore.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Test, Nürnberg, Testspiel, Pauli, Kuba, St. Pauli
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2008 13:32 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das "Länderspiel" zwischen St. Pauli und Kuba war gleichzeitig die Einweihung der neuen Tribüne. Dabei sind 17000 Zuschauer sensationell.
Kommentar ansehen
19.07.2008 15:40 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler: TSV Kornburg ist Bezirksoberligist und nicht Bezirksligist. Das ist ein großer Unterschied!
Kommentar ansehen
19.07.2008 15:51 Uhr von weedalicious
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kitz: = kiez / kietz :))
Kommentar ansehen
20.07.2008 15:57 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war: ja ein schuetzenfest fuer st. pauli und fuer nuernberg ein mageres unentschieden

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?