19.07.08 12:39 Uhr
 3.999
 

Reinhold Messner über Zugspitz-Berglauf: Warum 60 Euro zahlen, wenn es auch gratis geht

In einem Interview mit dem Online-Medium "monte-welt" hat Reinhold Messner abermals den Sinn von Bergläufen in Frage gestellt.

Nach Ansicht des Südtirolers sind organisierte Massenläufe auf hohe alpine Gipfel problematisch, da den Teilnehmern im Wettbewerbspulk die notwendige Sensibilität für die Gefahren der Berge abhanden komme.

Es sei unnötig, für eine Massenbesteigung eines Berges bei schlechtem Wetter 60 Euro zu bezahlen, da man individuell durchgeführt das gleiche Erlebnis bei schönem Wetter zum Nulltarif haben könne. "Niemals würde ich dafür bezahlen", so Messner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Reinhold Messner
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2008 12:46 Uhr von vostei
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
wie unpraktisch Hr. Messner: individuell solche touren durchzuziehen - da hätte man dann ja keinen Veranstalter, den man verantwortlich machen kann...

*i-tag-off*
Kommentar ansehen
19.07.2008 12:52 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Messner: würde als "Promi" vermutlich ohnehin kein Startgeld zahlen.
Und als Profi-Bergsteiger wird Messner ohnehin wissen, auf was er sich bei einem Berglauf einlässt.
Kommentar ansehen
19.07.2008 13:13 Uhr von Anomaly92
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
soll doch jeder machen, wie er mag, oder? in einem desaster sollte es aber nicht enden
Kommentar ansehen
19.07.2008 13:31 Uhr von steppenwolf76
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder einmal hat Herr Messner recht..man kann ihn mögen oder nicht....

Er hat völlig Recht, wenn er derartige Veranstaltungen in Frage stellt...nicht umsonst kritisiert er seit Jahrzehnten den allzu leichtfertigen Umgang mit den Gefahren und Risiken in den bergen...

Und wer, wenn nicht er sollte wissen wovon er redet...

Und im spezillen Fall geb ich ihm auch recht...wozu sollte ich für etwas Satrtgeld bezahlen und mich abschinden, wenn ich das umsonste um einiges entspannter haben kann?!
Kommentar ansehen
19.07.2008 13:52 Uhr von Gloi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Teilnahmegebühren? Ich sehe das wie der Herr Messner statt Teilnahmegebühren für einen Marathonlauf zu zahlen, nehme ich lieber den Bus und lass mich durch die Stadt fahren. Viel Bequemer :-)
Kommentar ansehen
19.07.2008 16:53 Uhr von Smilychris
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstbestätigung: Für die 60 Euro Gebühr bekommt man ja schliesslich ne Urkunde.

Und es hört sich doch bei Bekannten wesentlich besser an, wenn ich beim Berglauf 68ster wurde mit ner tollen Urkunde, oder beim kostenlosen Familienlauf über den heimischen Bahndamm nur Dritter wurde.
Kommentar ansehen
19.07.2008 19:44 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man nicht nach Ruhm und Anerkennung strebt kommt man da für weniger Geld viel angenehmer hin, da hat der Herr Messner allerdings Recht.

Aber die Möglichkeit den Marathon zu gewinnen war offenbar vielen das Geld wert...da fragt man sich doch allerdings, warum die nicht besser ausgerüstet waren...60 Euro würde ich nur zahlen wenn ich mir des Sieges sehr sicher wäre.
Kommentar ansehen
20.07.2008 08:03 Uhr von NachtElfIrokese
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Reinhold Messner ist das YETI
Kommentar ansehen
21.07.2008 02:31 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Messner gibt zwar viel zu oft seinen Senf ab, aber wo er Recht hat - da hat er Recht!

Massenveranstaltungen in der Bergen sind gefaehrlich, umweltschaedlich (Die Natur ist dort oben viel empfindlicher!) und kosten sinnlos Geld!

Ich halte urkundengeile Opas sowieso fuer plemplem!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?