18.07.08 21:08 Uhr
 8.370
 

Bankräuber von Bankangestellten ausgetrickst

Am heutigen Freitagmorgen betrat ein mit einer Pistole bewaffneter Mann eine Bank in Delbrück. Er ging mit Motorradhelm direkt zum Schalterbereich und verlangte Geld. Ein 65-jähriger Mann versuchte dabei, ihm mit einem Regenschirm die Pistole wegzuziehen.

Dem bewaffneten Mann fiel die nun gefüllte Tüte mit Bargeld herunter, er drohte dem 65-Jährigen und wollte flüchten. Der Hausmeister der Bank hatte inzwischen jedoch sein Motorrad, das der Täter zuvor abgestellt hatte, hinter einer nahe gelegenen Kneipe versteckt.

Der bedrohte Kassierer konnte so den Mann, der immer noch nach seinem Motorrad suchte, zusammen mit einem sich zufällig dort befindenden Polizisten überwältigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: INSIDERredakteur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bankräuber
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 20:41 Uhr von INSIDERredakteur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt doch noch gute Nachrichten in dieser Welt. Auch wenn überrascht oft Polizisten gebraucht werden, die sich zufällig in der Nähe aufhalten, um Überfälle zu stoppen, dürfen alte mit Regenschirmen bewaffnete Männer und geistesgegenwärtige Bankangestellte nie fehlen.
Kommentar ansehen
18.07.2008 21:47 Uhr von Xajorkith
 
+37 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ganz ungefährlich.

Wenn der Bankräuber die Nerven verloren hätte hätte es Tote geben können.

Zum Glück ging alles gut!
Kommentar ansehen
18.07.2008 22:08 Uhr von Kev1308
 
+14 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2008 22:17 Uhr von meisterallerklassen
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, alle Achtung, sowas nenne ich Zivilcourage (die ist in unserer Zeit selten)! Zolle dem Respekt: Bei uns in der Ortschaft wurde am 15. diesen Monats auch die Bank ausgeraubt: http://www.tt.com/... ----- mit einem Messer, also keine dummen Kommentare *selbstzweifel*
Kommentar ansehen
18.07.2008 22:20 Uhr von Kev1308
 
+3 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2008 22:34 Uhr von cheetah181
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Oh Mann, man hat beinahe Mitleid mit dem Bankräuber, dass er so verarscht wird.

Nette Aktion, hat denn keiner mehr vor Waffen Respekt?^^
Kommentar ansehen
18.07.2008 23:04 Uhr von Pommbaer84
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich glaube: kaum ein bankräuber hierzulande hat eine geladene, geschweigedenn echte Waffe dabei. Solche überfälle geschehen meist aus sozial gutstrukturierten schichten heraus und werden meist kurzfristig geplant. So einfach kommt ein bisher unbescholtener Bürger nicht illegal an eine Waffe.
Schreckschuss oder Softair-Waffen sehen leider täuschend echt aus. Es gab schon Leute die Banken mit einer Spielzeugpistole überfallen haben.
Kommentar ansehen
18.07.2008 23:47 Uhr von BlueSmokee
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst: im Knast wird man ihn nicht ernst nehmen wenn die erfahrn wie er bei denen gelandet ist ^^
Kommentar ansehen
19.07.2008 00:06 Uhr von Maniska
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Also mir tut der Kerl: ja fast schon leid.

Und ich weiß nicht ob ich den Rentner mit Regenschirm nun loben soll, oder mir an den Kopf fassen...

Generell sind ja Banken, bzw alle Läden gegen Diebstahl versichert, dh als Angestellter Geld hergeben und das Leben behalten.
Ich persönlich würde immer die "Feiglingtaktik" anwenden in so einer Situation, da ist mir mein Fell doch wichtiger als Geld, dass sowieso nicht mir gehört. In diesem Fall geht es nur um Geld, bedrucktes Papier wenn man es genau nimmt.

Wenn allerdings ein Lebewesen (egal ob Mensch oder Tier, solange nicht gerade Dieter Bohlen) in Gefahr wäre, würde ich auch einschreiten. Allerdings auch nur unter der Bedingung dass die Chancen heil davonzukommen > 70% sind, sonst sollen das doch lieber die Herren in Grün machen.

(Ja, ich bin eine Frau, und ich hänge an meinem Leben, wer mir deshalb Ignoranz oder mangelnde Zivilcourage vorhalten will, bitteschön. Ich muss ja dann nicht euren Familien erklären warum ihr jetzt 1,80 frostfrei liegt)
Kommentar ansehen
19.07.2008 00:56 Uhr von Stephan_G
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaja Joa, schon cool
hier ist ein Bericht drüber: http://www.wdr.de/...
Kommentar ansehen
19.07.2008 02:01 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: der link geht nicht unserem banküberfall:
http://www.tt.com/...

P.S. erspart mir bitte die dummen kommentare wegen brotmesser!
Kommentar ansehen
19.07.2008 03:24 Uhr von vitamin-c
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Banküberfälle lohnen sich nicht mehr: Diese Banküberfälle lohnen sich eh nicht mehr. Frühher hat man noch einige Hunderttausend abstauben können, heute nur noch ein paar hundert Euro. Gelungene Aktion würd ich mal sagen :-)
Kommentar ansehen
19.07.2008 04:55 Uhr von diehard84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz nett..aber: selbst als angesteller würde ich wegen ein paar Euro nicht mein leben aufs spiel setzen...zum einen für wen und für was? das lächerliche gehalt was man jeden monat bekommt? ne danke...zum anderen sind die versichert von daher....

wenn was passiert wäre, würden polizeisprecher genau das sagen...machen lassen, anweisungen des räubers folge leisten und ansonsten raushalten...natürlich dann 110 wählen...
Kommentar ansehen
19.07.2008 06:52 Uhr von Aktos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Total: bescheuert, sowas gegen einen bewaffneten Räuber zu machen. Wer will bitte für das Geld anderer Leute angeschossen / erschossen werden?
Kommentar ansehen
19.07.2008 07:09 Uhr von vostei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Geld ist ersetzbar: Leben nich - so sehen das die Banken auch selber - sie sind nämlich "Menschenfreunde" - außerdem schmutzt das doch, wenn´s Action gibt...
Kommentar ansehen
19.07.2008 10:33 Uhr von Thomas66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kev1308: Vielleicht hatte der Bankräuber nicht vor jemanden zu töten. Aber wenn er durch soetwas die Nerven verliert?
Kommentar ansehen
19.07.2008 13:22 Uhr von steppenwolf76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der ganze Ablauf: wird den "armen" Täter so verwirrt haben.....der hatte am Ende gar keine Chance mehr... ;)






---- http://www.teiledealer.com ----
Kommentar ansehen
19.07.2008 14:42 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
urinstein: Und vor Gericht sagt der Bankräuber dann "der Alte wollte mir die Waffe aus der Hand schlagen, sonst hätte ich ihn nicht erschossen!" und das versteht der Richter natürlich dann. ;)
Wenn man nicht gerade ein Psychopath oder leicht reizbar ist hat man wohl auch als Bankräuber skrupel jemanden zu erschiessen. Schon allein wegen der Strafe.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?