18.07.08 20:29 Uhr
 1.343
 

Lehrer muss erklären wie die Bahn-Kartenautomaten funktionieren

In Dortmund gibt es an der Volkshochschule (VHS) eine Schulung, die die Bedienung der Kartenautomaten der Bahn erklären soll. Der Empfangschef des Hauptbahnhofs, Dirk Haferkemper, unterrichtete die ersten 15 Teilnehmer des Seminars.

Die Initiative zu dieser Aktion kam von der Volkshochschule selbst. Heinz Bünger ist Chef der VHS in Dortmund. Er musste selber schon erfahren, dass diese Automaten nicht jeder gleich verstehen kann.

Hartmut Buyken ist vom Fahrgastverband Pro Bahn, er sagt zu der Automaten-Problematik: "Die Tarifstrukturen sind sehr kompliziert, auch die Bedienerfreundlichkeit reicht nicht aus". Laut "Welt online" soll es Überlegungen bei der Bahn geben, solche Seminare in ganz Deutschland anzubieten.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Lehrer, Karte
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 20:32 Uhr von Sevem
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
autsch: "Lehrer der Shortnews muss PortalWestfalica erklären wie gute Titel funktionieren"
Kommentar ansehen
18.07.2008 20:46 Uhr von mcdead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das nen ich "kostensparende" problemlösung.
ab an die börse! die aktien werden schneller fallen als jemand
ne fahrkarte aus nem bahn-automaten bekommt
Kommentar ansehen
18.07.2008 20:54 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist der Titel nicht falsch? Dass Wort "muss" sollte doch an zweiter Stelle stehen.

Ist jedenfalls mein Eindruck als Bahnkunde.
Kommentar ansehen
18.07.2008 21:23 Uhr von Jimyp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gut für ältere Menschen über 60 Jahre kann das sicherlich sinnvoll sein!
Kommentar ansehen
19.07.2008 00:22 Uhr von joseph1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na dann: ich muß nach ulm welches seminar muss ich belegen. viehzeug ,lass mich und ein paar jungens mit der drecks bahn fahren und den m.......... in den selben wagon so ein a....
Kommentar ansehen
19.07.2008 00:40 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falscher weg ! dass man dafür schon kurse anbieten muss, sollte der bahn doch mal zu denken geben, wie man die automaten und ihre bedienung vereinfachen könnte!

ein übersichtliches touchscreen, bei dem man wahlweise den namen vom ziel oder die kurzwahl nummer eingeben kann wäre doch schon hilfreich, ein weiterer vorschlag wäre für absoult überforderte personen eine notruftaste zu installieren, bei der man mit einer zentrale verbunden wird, seinen wunsch äussern kann und die dann die bedienung vornehmen, für so einen service könnte die fahrkarte dann auch 1 EUR teurer werden, abschliessend muss der fahrgast nur noch am bildschirm sein ok geben und geld einschmeißen, praktischerweise mit nem großen trichter für münzeinwurf, der geld sortiert, statt nem kleinen schlitz!

ich weiß allerdings wirklich nicht, was daran schwer sein soll, links hängt ne liste der ortschaften in alphabetischer reihenfolge, dazu ne 4-stellige zahl, die gibt man ein, drückt zusätzlich noch ob erwachsener, kind und was für ne karte es sein soll, so sieht zumindest der fahrscheinautomat für regionale ziele aus, für fernreisen gibt es wiederrum einen anderen automaten, der soweit ich weiß mit touchscreen funktioniert. aber ältere leute haben ja schon bei ner fernbedienung ihre probleme!
Kommentar ansehen
19.07.2008 01:15 Uhr von Todtenhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wahr Aber muss man denn für den Kurs etwas bezahlen?
Kommentar ansehen
19.07.2008 01:18 Uhr von amexxx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hrm: ich kann das problem nicht nachvollziehen ich finde die automaten wirklich top

dummerweise nur wenn man weiß was man will

wenn man unregelmäßiger bahnfahrer ist dann kann das sicherlich problematisch werden aber für diese zwecke gibt es ja immernoch die DB fahrkarten schalter bzw. reisebüros mit DB lizenz

imho. ist der kurs unnütz
Kommentar ansehen
19.07.2008 08:39 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@amexxx :): http://www.bahnhofsbilder.de/...

so viel zum Thema Fahrkartenschalter in Metropolregionen... ;)
Kommentar ansehen
19.07.2008 12:14 Uhr von solitude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dies ist eigentlich Aufgabe der Bahn, bzw. der Angestellten der Bahn!
Kommentar ansehen
19.07.2008 15:47 Uhr von CRK277
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
OMG!!!!! Na hoffentlich nehmen das dann auch genau DIE Leute in Anspruch, die immer vor mir in der Schlange stehen und 10 Minuten brauchen, um dieses sch**ss Ticket ausm Automat zu ziehen.

Ich verstehe das Problem wirklich nicht. Da steht doch alles :(
Ziel...Abfahrt...bahncard ja oder nein...Abfahrt jetzt oder später...1. oder 2. Klasse...Was ist daran bitte benutzerunfreundlich????

@amaxx: Bitte keinen Telefon-Knopf da rein bauen!!!! Was meinste, was passiert, wenn diese dussligen Leuten im Problemfall dort anrufen...da wird aus den 10 Minuten schnell mal ne halbe Stunde :(
Die meisten wollen ja leider nicht an den Schalter gehen, weils dort gleich mal 2 € mehr kostet.
*grrrrrrrrrrrrrrrrrr

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?