18.07.08 17:47 Uhr
 2.670
 

Schwangere Frau versteckte 20 Gramm Heroin in ihrer Vagina

Am Kölner Hauptbahnhof wurde eine schwangere Frau von Bundespolizisten mit 20 Gramm Heroin erwischt. Sie hatte die Drogen in ihrem Körperinneren versteckt.

In Aachen hatte sie die Drogen erworben und war dann nach Köln gefahren. Hier verhielt sie sich so auffällig, dass die Beamten auf sie aufmerksam wurden.

Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten dann das Rauschmittel in der Vagina der Frau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Schwangerschaft, Schwan, Heroin, Vagina, Gramm
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 17:52 Uhr von andreaskrieck
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nun echt nix Ungewöhnliches. Mitarbeiter in Krankenhäusern für Drogenpatienten kennen da gaaaanz andere Verstecke....
Kommentar ansehen
18.07.2008 17:56 Uhr von [email protected]
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
auch schon von gehört: solche fälle hat man immer wiedermal. ich bin ganz froh, dass ich nicht bei der polzei arbeite und mir sowas nicht antun muss...
Kommentar ansehen
18.07.2008 17:57 Uhr von HansZ
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie haben die das gefunden?

Muss wohl ein/e Polizist/in sehr genau geprüft haben :D
Kommentar ansehen
18.07.2008 18:11 Uhr von LynxLynx
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@ lyfia: Du bist ja ein richtiger Primat!
Kommentar ansehen
18.07.2008 18:27 Uhr von TheOrigin
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
für Leibesvisitationen: werden für gewöhnlich Polizisten des jeweilen Geschlechts eingesetzt um solche Vorwürfe von vorn herein zu unterbinden.. ich geh mal davon aus, das sie von einer weiblichen Polizistin untersucht wurde. Wie auch schon vorher gesagt wurde ist das alltägliche Routine. Also spart euch eure sexistischen Fantasien.
Kommentar ansehen
18.07.2008 18:28 Uhr von GeoBremen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Im Prinzip tatsächlich nix besonderes aber wenn ich bedenke, dass die Frau schwanger ist. Da hätte auch schlimmeres passieren können.
Kommentar ansehen
18.07.2008 18:34 Uhr von Yuggoth
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was die Menschen nicht alles aus verzweiflung machen, ich will mal hoffen das sie "nur" transportiert hat.
Kommentar ansehen
18.07.2008 19:04 Uhr von Jimyp
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@lyfia: "wie sieht denn für euch zb eine typische heroinsüchtige optisch aus?
... als ob man das am äußeren erscheinungsbild feststellen könnte....."

Jeder Blinde kann ne Heroinsüchtige auf 100 Metern erkennen. Heroin ist eine der härtesten Drogen überhaupt und Polizisten sind zudem noch extra darauf geschult, die Anzeichen zu erkennen.

"ich wurde letzte woche selbst auf der straße einfach stichprobenartig vom Zoll nach drogen durchsucht..
als sie nix gefunden haben, gab es nichtmal ne entschuldigung für die zeit, die sie mir gestohlen haben, also finde das ne richtige frechheit, denn zeit ist geld und außerdem was sollen die nachbarn etc. passanten denken?"

Sie müssen sich bei dir für nichts entschuldigen, dass ist ihr Job!
Kommentar ansehen
18.07.2008 19:06 Uhr von ZTUC
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Drogenhunde: Eh so eine Frau gefilzt wird, muss erstmal nen Drogenhund anspringen und dann wird die auch nicht von nem Kerl untersucht. Kann mir vorstellen, dass man die auch erstmal durchleuchtet oder geröngt hat, eh man das Versteck genauer begutachtet hat.
Kommentar ansehen
18.07.2008 19:24 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@lyfia: > haben die bullen etwa genüsslich in ihrer muschi rumgefingert oder wie muss ich mir das vorstellen?>


ich weiß nicht wie du dir das vorstellen musst...aber ich weiß das du eine sehr vulgäre Ausdrucksweise an den Tag legst.
Kommentar ansehen
18.07.2008 19:28 Uhr von ente214
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Man: kann gerade heroinabhängige sehr gut am äußeren und vor allem an ihrem verhalten erkennen, und wenn sie (angenommen)nen kurzes shirt tragen erst recht. aber wenn polizisten am kölner bahnhof auf einen besonderen junkie aufmerksam wird, muss ise schon was komisches gemacht haben
Kommentar ansehen
18.07.2008 23:53 Uhr von BlueSmokee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lyfia: 1. Wenn es deine Frau wäre, hättest du ganz andere Probleme als die Durchsuchungsmethoden der Polizei.
2. Eine Heroinsüchtige erkennst du meist schon alleine am Gesicht.
3. Ich wurd, wohl aufgrund meiner Hautfarbe und meiner Haare (Dreadlocks) auch schön öfters von Polizisten angesprochen ob ich nicht mal die Taschen leer machen könnte. Na und, wenn die Passanten sehen das du nix hast was sollen sie da denken ? Solltest du in Handschellen abgeführt werden, wäre es schlimm.

Andererseits, was ist dir lieber ? Wenn die Polizei, jmd wo sie starken Verdacht haben, genauer unter die Lupe nehmen, oder Drogen wie Heroin im Umlauf sind und verkauft werden bei dir in der nähe ?

Klar am Verkauf selber ist nix schlimmes für die Allgemeinheit dabei, aber die Junkys spritzen sich ja nicht selten ihren Stoff in der nähe von Schulen, Kinderspielplätzen etc. und lassen ihr Besteck ( Spritze ) oft liegen.
Bevor mein Kind in so ne Spritze greift und sich irgendwelche Krankheiten holt, sollen sie lieber weiter ihre Arbeit machen.
Kommentar ansehen
19.07.2008 01:33 Uhr von INSIDERredakteur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich würde sowas nicht machen. Nicht nur weil ich ein Mann bin...
Kommentar ansehen
19.07.2008 10:29 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu doch diverse körperöffnungen u. innereien taugen... :)

rofl* + löl* + ironie
Kommentar ansehen
19.07.2008 12:57 Uhr von aquarius565
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mittels: Drogenhund wird das Heroin sichergestellt worden sein.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?