18.07.08 17:10 Uhr
 541
 

Großbritannien: Verendeter Delfin lag ein Kilometer vom Meer entfernt im Garten

Auf der Halbinsel Portland (Großbritannien) entdeckten Marinesoldaten einen toten Delfin in ihrem Garten.

Wie das Tier dort hin gekommen ist, ist derzeit ungeklärt. Das Grundstück liegt auf einer Erhebung, etwa einen Kilometer vom Meer entfernt. "Ich habe keine Ahnung, wie er hier her gekommen ist. Ich dachte erst mal, ich träume", so einer der Finder.

Der rund ein Meter große Kadaver weist mehrere Verletzungen auf. Dabei sieht es so aus, als ob das Tier aufgespießt worden wäre. Die Polizei ermittelt, hat aber bislang noch keine Spur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Meer, Kilometer, Garten, Delfin
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 17:59 Uhr von Maku28
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Mama darf ich den Fisch behalten: jaja aber du kümmerst dich dann um ihn
Kommentar ansehen
18.07.2008 18:22 Uhr von tutnix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Maku28: seit wann gehören delphine zu den fischen? ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?