18.07.08 16:38 Uhr
 858
 

Passant lief an Radfahrer vorbei und verpasste ihm dabei einen Stich in den Hals

Am Donnerstag fuhr ein Radfahrer in Dortmund auf einem Weg, der für Fußgänger gleichermaßen benutzbar werden konnte wie für Radfahrer. Dabei lief ihm ein Unbekannter entgegen.

Als der 44 Jahre alte Radfahrer direkt neben dem anderen Mann war, stach dieser ihm mit einem spitzen Gegenstand in den Hals-Nacken-Bereich.

Wegen der Wunde, die stark blutete, wurde das Opfer in einer Klinik behandelt. Der Täter entkam unerkannt.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Radfahrer, Passant, Hals, Stichverletzung
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 16:44 Uhr von einziiqartiiq
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
sowas krankes.... es gibt doch immer wieder ein paar Deppen die negativ auffallen müssen ....
Kommentar ansehen
18.07.2008 16:47 Uhr von bannman
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
schon wieder ich "Am Donnerstag fuhr ein Radfahrer in Dortmund auf einem Weg, der für Fußgänger gleichermaßen benutzbar werden konnte wie für Radfahrer."

<Kopf kratz>
Kommentar ansehen
18.07.2008 16:55 Uhr von BuBu.exe
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@bannman: Hinweise auf Fehler sind schön und gut solange news nicht nur deshalb kommentiert werden.

Zur News selber, so langsam weiß man nicht ob man sich über sowas noch erschrecken bzw. wundern soll. Es ist schon eine arme kranke Welt in der wir leben. Wie kommt man dazu jemanden hinerrücks so etwas anzutun. Ich meine selbst wenn der Radfahrer dort nicht hätte fahren dürfen und den Fußgänger bedrängt hätte wäre es noch lange kein Grund so etwas zu tun.
Kommentar ansehen
19.07.2008 01:35 Uhr von INSIDERredakteur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da bekommt man ja Angst. Mir ist es nur mal passiert, dass ich auf dem Fahrrad einen Tritt bekam, aber so etwas... Da habe ich lieber eine Fahrertür von einem sicheren Auto zwischen mir und potenziellen Angreifern.
Kommentar ansehen
19.07.2008 12:34 Uhr von bannman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bubu.exe: Und wieso bitte? Ich find´s schon wichtig, das News zumindest verständlich verfasst sind.

Gut, dann stimm ich halt in das allgemeine:
"ooch, ich bin entsetzt, wie krank müssen manche leute sein.."
mit ein.

Obwohl. Ne. Ich spar´s mir.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?